Aktuelles

Weiter sinkendes Rezessionsrisiko

Auch nach dem jüngsten leichten Rückgang bleibt die Rezessionswahrscheinlichkeit in Deutschland weiterhin hoch. Grund dafür sind die wirtschaftlichen Auswirkungen des Ukraine-Kriegs sowie fortdauernde Lieferkettenprobleme durch Chinas rigide Corona-Politik.

Tipps für das erste Portfolio mit Wertpapieren

Egal, wo man lebt, Geld wird gerade immer weniger wert. Umso wichtiger ist es, Geld arbeiten zu lassen und es so anzulegen, dass es Erträge einbringt, die über der Inflationsrate liegen. Wertpapiere sind eine Möglichkeit, Vermögen aufzubauen und vielleicht irgendwann finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen.

Weitere Nachrichten

Kehraus im Depot

Anleger sollten regelmäßig ihr Portfolio überprüfen und sich von „Depotleichen“ und besonders der Hoffnung auf deren Kurserholung trennen. Es empfiehlt sich, eine zweite Expertenmeinung zu Schwächen und Potenzialen einzuholen.

Gold: ein überschätztes Investment

Eine Analyse zeigt unter anderem, dass die Korrelationskennziffer zwischen der Entwicklung des Goldpreises und der Inflationsrate seit 1975 bei nahe Null liegt. Das heißt, Gold bot in der Vergangenheit keinen Inflationsschutz.

Raus aus der Strafzinsfalle

Im aktuellen Marktumfeld sind lohnende Investments zunehmend schwieriger zu finden. Für vermögende Anleger wird Private Debt zu einer attraktiven Option. Voraussetzung ist eine gründliche Auswahl und Vorprüfung.

Kurzmeldungen