Aktuelles

Umdenken in der Finanzmarktregulierung startet

Die EU-Kommission kündigte einen standardmäßigen Wettbewerbsfähigkeitscheck für die EU-Gesetzgebung an. Im Interview erklärt der BVI-Hauptgeschäftsführer, warum bislang die europäischen Assetmanager im globalen Wettbewerb immer weiter zurückfallen und die EU nun endlich handeln muss.

EZB nimmt Rezession für niedrige Inflation in Kauf

Die oberste Aufmerksamkeit der EZB gilt der Bekämpfung der aus dem Ruder gelaufenen Inflation. Daran scheint auch eine, aufgrund der weniger expansiv oder gar restriktiv ausgerichteten Geldpolitik, drohende Rezessionsgefahr nichts zu ändern.

Weitere Nachrichten

Europa braucht eine aktive Industriepolitik

Angesichts von Klimawandel, Digitalisierung und Globalisierung muss die EU ihre industriepolitische Strategie überdenken und wichtige Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche sozial-ökologische Transformation schaffen. Das bloße Drängen auf Freihandelsregeln reicht nicht mehr aus.

Der 65-Milliarden-Euro-Bluff

Die gewaltig erscheinende Summe des dritten Entlastungspakets der Bundesregierung von 65 Mrd. Euro ist eine Mogelpackung: Mindestens 25 Mrd. Euro davon beziehen sich auf Vorhaben, die auch ohne Energiepreiskrise auf der Tagesordnung gestanden hätten.

Versicherungsgesellschaften im Euro-Währungsgebiet im 2. Quartal

Zinswende: EZB erhöht Leitzins erstmals seit 2011

Der EZB-Rat hat beschlossen, die drei Leitzinssätze im Euroraum um jeweils 50 Basispunkte anzuheben. Die Erhöhung fällt somit stärker als erwartet aus. Zudem sollen Instrumente der Notenbank spekulative Angriffe auf Mitglieder der Euro-Zone verhindern.

Digitalisierung vereinfacht Antrag auf Betriebsrente

Ab August 2022 können Versicherte der VBL, der betrieblichen Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes, einfach, schnell und kostensparend ihren Antrag auf Betriebsrente stellen. Bei ihrem Antrag muss dann der Rentenbescheid der Deutschen Rentenversicherung nicht mehr vorliegen.

GKV-Spargesetz ist Versorgungs-Gefährdungs-Gesetz

Der aktuelle GKV-Finanzierungsentwurf läuft den erklärten Zielen der Koalitionspartner entgegen, die Arzneimittel-Versorgung zu verbessern und den Pharmastandort Deutschland zukunftsfest zu machen. Finanzielle, regulatorische und bürokratische Entlastungen wären zielführender.

Kurzmeldungen

vbw fordert Neubewertung der geplanten Grundrente

Die vbw verlangt aufgrund der angespannten wirtschaftlichen Lage, die geplante Grundrente neu zu bewerten. Sie spricht sich ausdrücklich gegen die derzeitigen Pläne aus, die Grundrente aus einer noch gar nicht existenten nationalen Finanztransaktionssteuer zu finanzieren.