Anzeige
Anzeige
Home » Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung der experten-netzwerk GmbH

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Die Gewährleistung des Datenschutzes und der Datensicherheit stellt für uns ein wichtiges Grundprinzip dar.

Mit dieser Datenschutzerklärung unterrichten wir Sie über die datenschutzrelevanten Aspekte unserer Website und über die Art, den Umfang und den Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Darüber hinaus werden betroffene Personen mittels dieser Erklärung auch über ihre Rechte aufgeklärt.

Grundsätzlich ist die Nutzung unserer Website ohne jede Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Sollte jedoch eine betroffene Person spezielle Services oder Leistungen unseres Unternehmens auf unserer Website in Anspruch nehmen wollen, kann eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Die Angabe der personenbezogenen Daten erfolgt, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne die ausdrückliche Zustimmung der betroffenen Person nicht an Dritte weitergegeben.

Ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell die Einwilligung der betroffenen Person ein. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie beispielsweise Vorname, Nachname, (private/geschäftliche) Adresse, (private/geschäftliche) E-Mail-Adresse oder (private/geschäftliche) Telefonnummer und oder Handynummer, erfolgt DSGVO-konform und in Übereinstimmung mit den für uns – der experten-netzwerk GmbH – geltenden, deutschen Datenschutzbestimmungen.

Wir haben diverse technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz für die auf unserer Website und anderen Online-Kommunikationswegen (z. B. E-Mail) verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.

Dennoch weisen wir darauf hin, dass internetbasierte Datenübertragungen Sicherheitslücken aufweisen können, sodass ein absoluter, lückenloser Schutz der Daten nicht gewährleistet werden kann. Daher steht es jeder Person, die unsere Website besucht, frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise via Brief an uns zu übermitteln.

Begriffserklärung

Unsere Datenschutzerklärung basiert auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Damit unsere Datenschutzerklärung für Sie einfach lesbar und gut verständlich ist, werden diese Begrifflichkeiten im Folgenden erklärt:

  • Personenbezogene Daten
    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
  • Betroffene Person
    Eine betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.
  • Verarbeitung
    Die Verarbeitung ist jeder, mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren, ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
  • Einschränkung der Verarbeitung
    Die Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
  • Profiling
    Das Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder  vorherzusagen.
  • Pseudonymisierung
    Die Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten auf eine Weise, bei der die personenbezogenen Daten – ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen – nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.
  • Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
    Ein Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die alleine oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
  • Auftragsverarbeiter
    Ein Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet. Der Verantwortliche hat einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit dem Auftragsverarbeiter abgeschlossen.
  • Dritter
    Ein Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
  • Einwilligung
    Eine Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung, sonstiger in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

experten-netzwerk GmbH
Pelkovenstr. 81
80992 München
Tel: +49 89 2196122-0
Fax: +49 89 2196122-20
www.experten.de
team@experten.de
HRB 180208 München
Steuer-Nummer 143/135/60970
Geschäftsführung: Brigitte Hicker

Jede betroffene Person kann sich zum Thema Datenschutz an die hier gelisteten Kontaktdaten wenden.

Geltungsbereich, Links, Haftung

Diese Datenschutzerklärung gilt allein für die Website und Online-Services, die von der experten-netzwerk GmbH verantwortet werden, unabhängig vom Abrufgerät, also auch, wenn der Zugriff hierauf durch Mobile Devices wie Smartphones, Tablets, E-Paper-Reader und/oder sonstige Datenspeichergeräte erfolgt. Der Geltungsbereich umfasst sämtliches bereitgestelltes Text-, Audio-, Video- und Bildmaterial und damit also alle kostenlosen und kostenpflichtigen Inhalte und Services, wie z. B. E-Paper- und Newsletter-Angebote, Online Artikel, Downloads von Formularen sowie Downloads und Übermittlungen von sonstigen Informationen. Unsere Website enthält dabei auch Links zu Websites anderer Marktteilnehmer und Informationsanbieter, wenn wir der Ansicht sind, dass diese Seiten für die betroffene Person von Interesse sein könnten.

Auf die Gestaltung und den Inhalt dieser besagten Websites haben wir – die experten-netzwerk GmbH – keinerlei Einfluss. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Ebenso wenig können wir kontrollieren, wie die Anbieter dieser Websites mit Ihren Informationen umgehen. Unsere Verantwortung und Haftung und damit unsere Datenschutzerklärung erstrecken sich daher nicht auf die verlinkten Websites Dritter. Für Rückfragen bitten wir die betroffene Person, das jeweilige Unternehmen direkt zu kontaktieren.

Des Weiteren übernehmen wir keine Haftung für die Erreichbarkeit verlinkter Seiten. Wir haften daher nicht für konkrete, mittelbare und unmittelbare Schäden oder Schäden, die durch fehlende Nutzungsmöglichkeiten, Datenverluste oder entgangene Gewinne entstehen können, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Online-Informationsseiten entstehen.

Für das Hosting, Programmierung und Pflege unserer Website arbeiten wir mit unserem Auftragsverarbeiter standpunkt digital GmbH & Co. KG, Chemnitzer Str. 20 – 22
in 44139 Dortmund zusammen.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Unsere Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z. B. Bestellungen oder Anfragen, die eine betroffene Person an uns als Seitenbetreiber sendet, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennt die betroffen Person daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in der Browserzeile des jeweiligen Betroffenen. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die die betroffene Person an uns übermittelt, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Allgemeinen Daten und Informationen / Server-Log-Dateien

Der Internet-Browser der betroffenen Person übermittelt beim Zugriff auf unsere Website aus technischen Gründen automatisch allgemeine Daten und Informationen an uns. Somit erfasst unsere Website mit jedem Aufruf durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden als Server-Log-Dateien gespeichert.

Dies sind:

  • die verwendeten Browsertypen und Versionen
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem
  • die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Website gelangt ist (sogenannte Referrer)
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns jedoch vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keinerlei Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Website korrekt auszuliefern
  • die Inhalte unserer Website sowie die Werbung für diese zu optimieren
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Website zu gewährleisten
  • den Strafverfolgungsbehörden, im Falle eines Cyberangriffes, die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Log-Dateien werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Routinemäßige Löschung und Sperrung personenbezogener Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszweckes erforderlich ist, oder, sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Cookies

Um den Funktionsumfang unserer Website zu erweitern und die Nutzung für unsere Website-Besucher komfortabler zu gestalten, verwenden wir sogenannte „Cookies“. Cookies sind Textdateien, die beim Aufruf unserer Website auf dem Computer der betroffenen Person abgelegt und gespeichert werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”, die nach dem Ende des Website-Besuches der betroffenen Person automatisch gelöscht werden. Andere Cookies bleiben auf dem Endgerät gespeichert, bis die betroffene Person sie löscht. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID, die aus einer Zeichenfolge besteht, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Websites und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies können wir unseren Websitebesuchern nutzerfreundlichere Services zur Verfügung stellen, welche ohne eine Cookie Verwendung nicht möglich wären. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorganges oder zur Bereitstellung bestimmter, von der betroffenen Person erwünschten Funktionen (z. B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Soweit andere Cookies (z. B. Cookies zur Analyse des Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Website selbstverständlich jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Darüber hinaus können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Dennoch möchten wir darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzbar sind, wenn die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser deaktiviert.

Persönliche-, Nutzungs- und Bestandsdaten

Zu persönlichen Daten, Nutzungs- und Bestandsdaten zählen:

Vorname, Nachname, (private/geschäftliche) Adresse, (private/geschäftliche) E-Mail-Adresse oder (private/geschäftliche) Telefonnummer und oder Handynummer, die Daten Ihrer Bestellungen über kostenfreie und/oder kostenpflichtige Leistungen, die eine betroffene Person über unsere Website bezogen hat. Wir erheben und verwenden somit personenbezogene Daten von der betroffenen Person, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme unseres Leistungsangebotes zu ermöglichen und/oder abzurechnen. Dazu gehören insbesondere Merkmale zur Identifikation und Angaben zu Beginn und Ende sowie Umfang der Nutzung unseres Angebotes. Sofern zwischen der betroffenen Person und uns ein Vertragsverhältnis begründet, inhaltlich ausgestaltet oder geändert werden soll, erheben und verwenden wir personenbezogene Daten, soweit dies zu diesen Zwecken erforderlich ist.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Online-Shops, Händler und Warenversand

Wir übermitteln personenbezogene Daten Betroffener nur dann an Dritte, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen (Deutsche Post/DHL), oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn die betroffene Person der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt hat. Eine Weitergabe ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten Betroffener nur dann an Dritte, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn die betroffene Person der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt hat. Eine Weitergabe ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Membershipdaten

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf unserer Website unter Angabe von personenbezogenen Daten als Member zu registrieren bzw. ein Membership zu erwerben. Bei einer Registrierung als Member auf experten.de erheben wir neben den persönlichen Daten auch die Art des ausgewählten Memberships und etwaige durch die betroffene Person gebuchte Zusatzleistungen, soweit diese in Verbindung mit dem jeweiligen Membership möglich sind, wie z. B. Zeitungsabonnements. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen. Für die korrekte Ausführung der von der betroffenen Person gebuchten Zusatzleistungen, werden die dafür benötigten personenbezogenen Daten an den jeweiligen Auftragsverarbeiter übermittelt.

Folgende Unternehmen sind mögliche Auftragsverarbeiter für Zusatzleistungen unserer Memberships:

  • Axel Springer SE, Axel-Springer-Straße 65 in 10888 Berlin
  • INNOSYSTEMS GmbH, Billerberg 11 in 82266 Inning am Ammersee
  • Finanzen Verlag GmbH, Bayerstraße 71-73 in 80335 München

Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über diese Daten erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist. Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um die betroffenen Person auf diesem Wege zu informieren.

Newsletterdaten

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich freiwillig auf unserer Website unter Angabe einer E-Mail-Adresse, unsere Newsletter und unser E-Paper zu abonnieren. Weitere personenbezogene Daten werden dazu nicht erhoben. Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage der Einwilligung der betroffenen Person (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Durch das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren kann die betroffene Person in zwei Schritten rechtssicher bestätigen, dass sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang der Newsletter und des E-Papers einverstanden ist. Die betroffene Person erhält dann von uns in regelmäßigen Abständen Newsletter an die von ihr angegebene E-Mail-Adresse. Die Newsletter können neben redaktionellen Inhalten auch themenspezifische Werbeinhalte enthalten.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der E-Mail-Adresse sowie dessen Nutzung zum Versand der Newsletter und E-Paper kann die betroffene Person jederzeit mittels dem sogenannten Double-Opt-Out-Verfahren widerrufen. Dabei handelt es sich um eine Abmeldung in zwei Schritten, analog zum Anmeldeverfahren in zwei Schritten. Hierzu kann die betroffene Person den „Abmelden“-Link direkt im Newsletter klicken. Zweck des Double-Opt-In und Double-Opt-Out ist es, ein versehentliches An- und Abmelden zu verhindern. Abgesehen von den genannten Newslettern nutzen wir diese personenbezogenen Daten nicht für Zwecke der Werbung. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z. B. E-Mail-Adressen für den Memberbereich) bleiben hiervon unberührt.

Für die Erstellung unserer Newsletter arbeiten wir mit unserem Auftragsverarbeiter Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126 in 10179 Berlin zusammen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Die von der betroffenen Person zum Zwecke des Newsletterbezuges eingegeben Daten werden auf den Servern von Newsletter2Go in Deutschland gespeichert. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, die Daten der betroffenen Person zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen.

Datenanalyse durch Newsletter2Go

Mithilfe von Newsletter2Go ist es uns möglich, unsere Newsletter zu analysieren. So können wir z. B. sehen, ob ein Artikel im Newsletter geöffnet wurde und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u. a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden. Zudem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen / Anklicken bestimmte, vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (Conversion-Rate). Wir können so erkennen, ob eine betroffene Person nach dem Anklicken innerhalb des Newsletters einen Kauf getätigt hat.

Ausführliche Informationen zu den Funktionen von Newsletter2Go entnehmen betroffene Personen bitte dem folgenden Link: https://www.newsletter2go.de/features/newsletter-software/.

Speicherdauer durch Newsletter2Go

Die von der betroffenen Person zum Zwecke des Newsletterbezuges bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu der Abmeldung der betroffenen Person aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren als auch von den Servern von Newsletter2Go gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z. B. E-Mail-Adressen für den Memberbereich) bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Betroffene bitte den Datenschutzbestimmungen von Newsletter2Go unter: https://www.newsletter2go.de/features/datenschutz-2/.

Kontaktformular

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich per Kontaktformular auf unsere Website mit uns in Verbindung zu setzen, um beispielsweise Anfragen o. Ä. an uns zu senden. Hierfür erfassen wir personenbezogene Daten, wie z. B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse. Darüber hinaus erfassen wir den Inhalt der Nachricht aus dem Kontaktformular. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage der Einwilligung der betroffenen Person (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Zweck der Erfassung dieser personenbezogenen Daten ist die Bearbeitung der Anfragen der betroffenen Person. Diese personenbezogenen Daten werden für die Bearbeitung der Anfragen gespeichert und nach erfolgreicher Bearbeitung der Anfragen wieder gelöscht, sofern aus der ursprünglichen Anfrage der betroffenen Person keine weiterführende Geschäftsbeziehung entstanden ist. Die Daten der betroffenen Person werden nicht ohne ihre Einwilligung an Dritte weitergegeben.

Formular für Print Abonnement

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich per Formular auf unseren Websites in den Verteiler für unser kostenfreies experten Report Print Abonnement einzutragen. Hierfür erfassen wir personenbezogene Daten, wie z. B. Titel, Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. Zweck der Erfassung dieser personenbezogenen Daten ist die korrekte Eintragung der postalischen Daten des Empfängers in den Verteiler, um den experten Report Print erfolgreich zustellen zu können und ggfs. Rücksprache zu halten, um die Daten zu aktualisieren. Diese personenbezogenen Daten werden für die Dauer des Abonnements gespeichert. Die betroffene Person hat das Recht, das Abonnement jederzeit per Formular auf unseren Websites, oder schriftlich per E-Mail, Brief oder Fax, zu kündigen, oder die Daten zu aktualisieren, beispielsweise im Falle einer Adressänderung.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Die Daten der betroffenen Person werden an unseren Auftragsverarbeiter Konradin Druck GmbH, Kohlhammerstraße 1-15 in 70771 Leinfelden-Echterdingen übergeben, um bei der Produktion des Magazins die Adressdaten des Empfängers und somit der betroffenen Person auf das Adressetikett des Magazin drucken zu können. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Zahlungsverkehr

Besteht für eine betroffene Person nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrages eine Verpflichtung, uns ihre Zahlungsdaten (z. B. Kreditkartendaten) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt. Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennt eine betroffene Person daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in der Browserzeile der betroffenen Person. Bei verschlüsselter Kommunikation können die Zahlungsdaten der betroffenen Person, die sie an uns übermittelt, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Zahlungsdienstleister

PayPal

Bei der Bestellung von Produkten in unserem Online-Shop, bieten wir unseren Kunden unterschiedliche Zahlungsarten an. Für die Abwicklung der Zahlung greifen wir auf Dienstleister zurück, welche in unserem Auftrag Zahlungen abwickeln. Somit bieten wir u. a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).

Wenn die betroffene Person die Bezahlung via PayPal auswählt, werden die von ihr eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt. Die Übermittlung der Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages). Die betroffene Person hat die Möglichkeit, ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Stripe

Einer weiterer Zahlungsdienstleister ist Stripe. Die Anschrift ist: Stripe, 185 Berry Street, Suite 550, San Francisco, CA 94107, USA. Stripe-Zahlungen werden ohne ein Stripe-Kundenkonto abgewickelt. Sobald die betroffene Person während der Bestellung die Zahlungsmöglichkeit auswählt, werden personenbezogene Daten zur Zahlungsabwicklung an den Zahlungsdienstleister automatisch übermittelt, um eine Zahlung von der betroffenen Person an uns zu autorisieren. Zu den personenbezogenen Daten, die während der Zahlungsabwicklung übermittelt werden, gehören Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse der betroffenen Person. Die weitere Verarbeitung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person unterliegt den Datenschutzbestimmungen des Zahlungsdienstleisters.

Die Übermittlung der Daten an Stripe erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages). Die betroffene Person hat die Möglichkeit, ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen des Zahlungsdienstleisters findet die betroffene Person auf der Internetseite: https://stripe.com/de/privacy

Sofortüberweisung

Auf unserer Website bieten wir u. a. die Bezahlung mittels “Sofortüberweisung” an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (im Folgenden “Sofort GmbH”). Mithilfe des Verfahrens “Sofortüberweisung” erhalten wir in Echtzeit eine Zahlungsbestätigung von der Sofort GmbH und können unverzüglich mit der Erfüllung unserer Verbindlichkeiten beginnen.

Wenn eine betroffene Person sich für die Zahlungsart “Sofortüberweisung” entschieden hat, übermittelt sie die PIN und eine gültige TAN an die Sofort GmbH, mit der diese sich in das Online-Banking-Konto der betroffenen Person einloggen kann. Die Sofort GmbH überprüft nach dem Einloggen automatisch den Kontostand und führt die Überweisung an uns mithilfe der von der betroffenen Person übermittelten TAN durch. Anschließend übermittelt die Sofort GmbH uns unverzüglich eine Transaktionsbestätigung. Nach dem Einloggen wird außerdem folgendes der betroffenen Person automatisiert geprüft:

  • die Umsätze
  • der Kreditrahmen des Dispokredits
  • das Vorhandensein anderer Konten sowie deren Bestände

Neben der PIN und der TAN werden auch die von der betroffenen Person eingegebenen Zahlungsdaten sowie Daten zu ihrer Person an die Sofort GmbH übermittelt. Bei den Daten zu ihrer Person handelt es sich um Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse und ggf. weitere zur Zahlungsabwicklung erforderliche Daten. Die Übermittlung dieser Daten ist notwendig, um die Identität der betroffenen Person zweifelsfrei festzustellen und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Die Übermittlung der Daten der betroffenen Person an die Sofort GmbH erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages). Die betroffene Person hat die Möglichkeit, ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Details zur Zahlung mit Sofortüberweisung entnehmen Betroffene bitte folgenden Links: https://www.sofort.de/datenschutz.html und https://www.klarna.com/sofort/.

Werbeausspielungen

Der für die Verarbeitung Verantwortliche spielt auf dieser Website Online-Werbung in Form von Bannern durch einen externen Dienstleister aus. Der Dienstleister ist die Business Advertising GmbH, Tersteegenstraße 30 in 40474 Düsseldorf.

Die Erhebung der Daten der betroffenen Person durch den Dienstleister erfolgt zur Bereitstellung, Verbesserung und Entwicklung der Werbeausspielung und basiert auf berechtigtem Interesse zur Refinanzierung unserer Inhalte.

  • Erhebung von Daten zur Erbringung der Leistungen
    Beim Besuch unserer Website verzeichnet der Internet-Server der Business Advertising GmbH automatisch zur Erbringung unserer Leistungen temporär den Domain-Namen oder die IP-Adresse des anfragenden Rechners sowie das Zugriffsdatum, die Dateianfrage des Client (Dateiname und URL), den HTTP Antwort-Code, die Internetseite, von der aus die betroffene Person uns besucht sowie die Anzahl der im Rahmen der Verbindung transferierten Bytes. Diese Daten werden nach Beendigung der jeweiligen Internetsitzung gelöscht. Darüberhinausgehende personenbezogene Daten wie Vorname, Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse der betroffenen Person werden nicht erfasst, es sei denn, sie hat ihre Zustimmung hierzu erteilt, z. B. im Rahmen einer Online-Bestellung für ein Produkt oder eine Dienstleistung, einer Umfrage oder eines Gewinnspieles.
  • IP-Adresse
    Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die Business Advertising GmbH verwendet die IP-Adresse der betroffenen Person zu gesetzlich vorgesehenen Zwecken. Die IP-Adresse der betroffenen Person wird gekürzt und ermöglicht daher keine Rückschlüsse auf eine natürliche oder juristische Person.
  • Nutzungsbasierte Werbung – Online Behavioural Advertising (OBA)
    Beim Besuch unserer Website werden mittels einer anonymen Benutzernummer im Auftrag der Business Advertising GmbH in einem Cookie Interessen (z. B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten, etc.) der betroffenen Person festgehalten. Was Cookies sind, wurde bereits unter „Cookies“ erläutert. Diese Daten werden zum Zweck der Einblendung von Inhalten und Werbung passend zu den Interessen der betroffenen Person verwendet. In keinem Fall werden dabei personenbezogene Daten wie Vorname, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder IP-Adresse der betroffenen Person in den Cookies gespeichert.Die Auslieferung nutzungsbasierter Online-Werbung wird von der Business Advertising GmbH und der Ströer Digital Group betrieben. Für die Datenerhebung zur Auslieferung von nutzungsbasierter Online-Werbung zuständig sind folgende von der Business Advertising GmbH und/oder Ströer Digital Group eingesetzte Unternehmen: ADTECH, AppNexus, The ADEX, Emetriq GmbH, nugg.ad GmbH, Ströer SSP.Aufgrund des pseudonymen bzw. anonymen Charakters der Daten benötigen wir und die genannten Drittunternehmen keine gesonderte Einwilligung zur nutzungsbasierten Online-Werbung (§ 15 Abs. 3 Telemediengesetz).Wenn die betroffene Person keine nutzungsbasierten Werbeeinblendungen mehr erhalten möchte, kann sie auf folgenden Links widersprechen und die Datenerhebung deaktivieren:ADTECH: http://www.youronlinechoices.com/opt-out-interface
    AppNexus: https://www.appnexus.com/en/company/platform-privacy-policy-de#choices
    TheADEX: http://de.theadex.com/company/consumer-opt-out/
    Emetriq GmbH: https://www.emetriq.com/en/opt-out-eng/
    nugg.ad GmbH: https://www.nugg.ad/de/datenschutz/allgemeine-informationen.html
    Ströer SSP: http://ih.adscale.de/adscale-ih/ooAuf der Website meine-cookies.org oder youronlinechoices.com kann die betroffene Person weitere Informationen zu Cookies und den einzelnen Anbietern nachlesen. Die betroffene Person hat dort auch die Möglichkeit, der nutzungsbasierten Online-Werbung durch einzelne oder durch alle Unternehmen zu widersprechen. Um direkt zum Präferenzmanager zu gelangen, bitten wir die betroffene Person, diesen Link zu klicken http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

Google Analytics

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Website die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Unser Auftragsverarbeiter ist die Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4 Irland.

Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst u.a. Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Wir haben auf unseren Websites die Funktion der IP-Anonymisierung aktiviert. Mittels dieser Funktion wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Website aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von dem Browser der betroffenen Person übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Website. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dafür, die Nutzung unserer Website auszuwerten, um für uns Online Reports, welche die Aktivitäten auf unserer Website aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Website in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem IT-System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde zuvor bereits unter „Cookies“ erläutert. Mit der Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Website ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten unserer Website, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem IT-System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unserer Website, wie zuvor bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem IT-System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der – durch Google Analytics erzeugten – auf eine Nutzung unserer Website bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Eine betroffene Person kann zudem die Erfassung ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem sie auf den unten folgenden Link klickt. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung der Daten der betroffenen Person bei zukünftigen Besuchen unserer Website verhindert: javascript:gaOptout();

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics findet die betroffene Person in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Google Web Fonts

Unsere Website nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt der Browser der betroffenen Person die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von der betroffenen Person verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über die IP-Adresse der betroffenen Person unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn der Browser der betroffenen Person Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von dem Computer der betroffenen Person genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts findet die betroffene Person unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Unsere Website nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, die IP-Adresse der betroffenen Person zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite ­ die experten-netzwerk GmbH ­ hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Betroffene in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Social Sharing (Facebook, Google+, Twitter & Co.)

Die Inhalte auf unserer Website können DSGVO-konform in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Google+, Xing oder Linkedin geteilt werden. Unsere Website nutzt dafür das eRecht24 Safe Sharing Tool. Dieses Plugin stellt den direkten Kontakt zwischen den Netzwerken und den betroffenen Personen erst dann her, wenn der Betroffene aktiv auf einen dieser Button klickt.

Eine automatische Übertragung von Daten der Betroffenen an die Betreiber dieser Plattformen erfolgt durch dieses Tool nicht. Ist die betroffene Person bei einem der sozialen Netzwerke angemeldet, erscheint bei der Nutzung der Social-Buttons von Facebook, Google+, Twitter & Co. ein Informationsfenster, in dem die betroffene Person den Text vor dem Absenden bestätigen kann. Unsere Website-Besucher können die Inhalte unserer Website DSGVO-konform in sozialen Netzwerken teilen, ohne dass komplette Surf-Profile durch die Betreiber der Netzwerke erstellt werden.

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins von der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn eine betroffene Person unserer, mit einem YouTube-Plugin ausgestattete Website besucht, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche Seite die betroffene Person besucht hat.

Wenn eine betroffene Person in Ihrem YouTube-Account eingeloggt ist, ermöglicht sie es YouTube, ihr Surfverhalten direkt von ihrem persönlichen Profil aus zuzuordnen. Dies kann die betroffene Person verhindern, indem sie sich aus ihrem YouTube-Account ausloggt. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Betroffene in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt.

Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Rechte der betroffenen Person

1. Recht auf Bestätigung
Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an uns oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

2. Recht auf Auskunft
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechtes auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechtes gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechtes bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person
    Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an uns oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

3. Recht auf Berichtigung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender, unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.
Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an uns oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

4. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei uns – der experten-netzwerk GmbH – gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an uns oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Wir werden veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die experten-netzwerk GmbH, unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und Implementierungskosten, angemessene Maßnahmen – auch technischer Art – um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten, oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Wir werden im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei uns – der experten-netzwerk GmbH – gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an uns oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Wir werden die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechtes auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. Zur Geltendmachung des Rechtes auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an uns wenden.

7. Recht auf Widerspruch
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir, die experten-netzwerk GmbH, verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruches nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet die experten-netzwerk GmbH personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widerspricht die betroffene Person gegenüber der experten-netzwerk GmbH der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die experten-netzwerk GmbH die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der experten-netzwerk GmbH zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechtes auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an uns wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten, oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich, oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die experten-netzwerk GmbH angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunktes und auf Anfechtung der Entscheidung gehört. Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an uns oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

9. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an uns oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt

Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieses Mediums fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch, von Fremden, ohne vorherige Kontaktaufnahme, ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. Eine sogenannte GOA (Geschäftsführung ohne Auftrag) weisen wir ausdrücklich zurück.

Widerspruch Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

Stand: Mai 2018

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookie zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum/AGB

Zurück