Aktuelles

Unsichere wirtschaftliche Rahmenbedingungen

Die Bank of England hat die Zinssätze angehoben und sich damit Neuseeland und Norwegen angeschlossen. Auch die FED plant Zinserhöhungen. So könnte es trotz unsicherer Bedingungen für die Weltwirtschaft, in Europa und USA ein Wirtschaftswachstum von rund 4 Prozent geben.

Klimaversagen und Sozialkrise

Laut dem Global Risks Report 2022 beziehen sich die größten langfristigen Risiken auf das Klima, während die größten kurzfristigen globalen Bedenken die Spaltung der Gesellschaft, Existenzkrisen und die Verschlechterung der psychischen Gesundheit betreffen.

Weitere Nachrichten

Prognose für das Börsenjahr 2022

Die Notenbanken sind sich ihrer Verantwortung bewusst und halten die Leitzinsen weiter niedrig und die Aktienmärkte sind anfällig für kräftige Rückschläge. Dennoch ist 2022 als ein „normales“ Aktienjahr mit Renditen um die 7 Prozent zu erwarten.

Lehren aus dem Taper Tantrum von 2013

Trotz der wirtschaftlichen Erholung sind die großen Volkswirtschaften noch lange nicht bereit für Zinserhöhungen. Die Fed hat ihre Lehren aus dem Taper Tantrum 2013 gezogen und wird angesichts der unsicheren Wirtschaftslage nicht zu schnell zu viel tun.

Marktkommentar: Richtungswechsel light

Mit der Anpassung ihrer Ankaufsprogramme reagiert die EZB nur sehr vorsichtig auf die jüngste Preisentwicklung. Dabei geht sie, im Gegensatz zur Bank of England oder der FED, so defensiv vor, dass man von einem „Richtungswechsel light“ sprechen kann.

Gestärkt aus der Coronakrise

In Sachen Krisenresilienz ist Deutschland ist im europäischen Vergleich durchaus gut aufgestellt. Die schleppende digitale Transformation in Deutschlands öffentlichem Sektor hat die Bewältigung der Pandemie-Krise deutlich jedoch erschwert.

Kurzmeldungen

Friday: Markteintritt nach Frankreich steht bevor

Mit FRIDAY hat die Baloise innerhalb von vier Jahren den beliebtesten Digitalversicherer Deutschlands lanciert. Nachdem im letzten Jahr ein Technologiezentrum in Warschau gegründet wurde, folgt nun der nächste wichtige Meilenstein: Der Eintritt in den französischen Markt.