Themenwelt Existenz­vorsorge

Einkommenschutz

Sanduhr auf Wiese

Berufsunfähigkeit: Hat Ihr Kunde die Zeit …?

Von Benjamin Franklin stammt das Zitat „Remember that time is money!“ oder zu Deutsch kurz und knapp „Zeit ist Geld“. Dies gilt auch für den Arbeitsalltag in der Versicherungswirtschaft. Doch diese Lebensweisheit hat eine existenziellere Bedeutung, betrachtet man sie durch die Brille eines Menschen der durch Krankheit oder einen Unfall auf den Verlust seiner Arbeitskraft zusteuert.

Weitere Nachrichten

Besorgter Mann lehnt an Fenster

Wachsende Sorgen machen Altersvorsorge wichtiger 

Aufgrund der Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wächst das Bewusstsein für die Notwendigkeit der Altersvorsorge. Familie, Freunde und professionelle Beratung sind wichtige Informationsquellen. Am wenigsten verlässt sich der Großteil auf Influencer oder Social-Media-Kanäle.

Mann trainiert mit Physiotherapeut

Tag gegen Schlaganfall: Selbstständige sind risikobewusster als der Durchschnitt der Bevölkerung

Am 10. Mai ist der Tag gegen Schlaganfall – und wieder wird dann auf 270.000 Neuerkrankungen bundesweit pro Jahr hingewiesen. Wie es um die Einstellung zu Krankheiten wie Schlaganfall, Krebs und Herzinfarkt und die finanziellen Prävention steht, wollte deshalb Canada Life wissen. Eine Umfrage fand heraus, ein Drittel der Bundesbürger macht sich Sorgen dadurch länger nicht arbeiten zu können. Bei Selbstständigen sind es über 40 Prozent.

Frau während Sitzung bei Psychotherapeutin

Berufsunfähigkeit richtig absichern

Eine BU-Versicherung schließt man in der Regel ein Mal im Leben mit einem langfristig angelegten Vertrag ab. Ein wichtiger Faktor ist deshalb Stabilität bei den Beiträgen. Bei der R+V gab es seit 21 Jahren keine Beitragserhöhung mehr. Dafür hat der Versicherer bei einer Infinma-Umfrage die höchste Note für ihre Beitragsstabilität erhalten.