Aktuelles

Altersvorsorge: Höhere Aufwendungen abziehbar

Die Beiträge für eine private Rürup-Rentenversicherung werden seit Jahresbeginn steuerlich besser gefördert. Nun sind 94 Prozent der Beiträge als Altersvorsorgeaufwendungen absetzbar. Möglich ist dies bis zu einem Höchstbetrag von 25.639 Euro.

BU: uniVersa verbessert Absicherung

Neben besseren Leistungen bei Arbeitsunfähigkeit hat die uniVersa die Nachversicherungsgarantien ausgebaut. Der Schutz kann bei Tod des Ehegatten oder beim Erwerb einer selbstgenutzten Wohnimmobilie ohne erneute Gesundheitsprüfung aufgestockt werden.

Weitere Nachrichten

Rürup richtig verstehen

Die Basis-Rente gilt als die Altersvorsorge für Selbstständige und Besserverdienende. Daher hat das IVA gemeinsam mit €uro 26 Angebote ganzheitlich bewertet. Sechs Tarife erhielten ein „sehr gut plus“. Die LV 1871 sicherte sich mit gleich zwei Tarifen die Spitze.

HGB-Bilanzierung von Pensionsverpflichtungen im Jahresabschluss 2021

Im Herbst steht bei den meisten Unternehmen der Jahresabschluss an, bei denen mit Pensionsverpflichtung auch die Bewertung dieser Verpflichtungen. Für 2021 sind die positive Entwicklung des Rentenniveaus von Unternehmensanleihen, die Auswirkungen der Pandemie auf die Inflationsrate sowie die geplante Absenkung der Beitragsbemessungsgrenze zu berücksichtigen.
Michael Hoppstädter, Geschäftsführer der Longial, gibt einen Überblick über die wichtigsten Bewertungsparameter wie Renditeniveau, Inflation und Beitragsbemessungsgrenze und deren Folgen für die Bilanzierung nach Handelsgesetzbuch (HGB).

Deka zieht sich aus Riester-Geschäft zurück

Die Sparkassen-Tochter Deka wird die Fonds-Sparpläne Deka-Zukunftsplan Classic und Deka-Bonusrente künftig nicht mehr vertrieblich unterstützen. Für die 710 000 Bestandskunden werden die Produkte weitergeführt. Diese profitieren von den Änderungen: Ab 1. November entfällt der Ausgabeaufschlag.

Sozialversicherungs-Rechengrößen 2022

In der GKV bleiben Pflichtversicherungs- sowie Beitragsbemessungsgrenze unverändert. Während die Beitragsbemessungsgrenze in der allgemeinen Rentenversicherung sinkt, steigt sie in den neuen Bundesländer auf 3.150 Euro/Monat.

„Denn eins ist sicher: Die Rente!“

Die Deutschen blicken sorgenvoll auf das Rentensystem. Sie erhoffen sich von den Parteien vor der Bundestagswahl qualifizierte Antworten auf die Frage nach einer nachhaltigen Sicherung der gesetzlichen Altersrente. Ein Blick auf ausgewählte Wahlprogramme ernüchtert.