Aktuelles

Staatsverschuldung erscheint weniger problematisch

Eine Kreditfinanzierung von öffentlichen Ausgaben finden deutlich mehr Bundesbürger akzeptabel. Immer mehr Menschen gelangen zu dem Schluss, dass eine öffentliche Investitionslücke ein weitaus problematischer ist als die aktuelle Staatsverschuldung.

Weitere Nachrichten

AfW-Wahlprüfsteine: Letzte Aktualisierungen

Um möglichst aktuelle Antworten zu erhalten, hat die AfW seine Wahlprüfsteine den Parteien am Ende der Einreichungsfrist vorgelegt. Welche Antworten geben die Parteien unter anderem zu Fragen zum Provisionsverbot und der Vermittleraufsicht?

Was planen die Parteien zum Thema Steuern?

Welchen Weg schlägt Deutschland nach der Bundestagswahl am 26. September 2021 ein? Die Steuerpolitik spielt für diese Frage eine entscheidende Rolle. Das planen CDU/CSU, Grüne, SPD, FDP, Linke und AfD zum Thema Steuern.

Finanzdienstleister müssen unabhängiger werden

Nicht nur weil die CDU/CSU aus der Regierung raus wäre, warnt Unionspolitiker Peter Weiß vor einer Ampelkoalition. Mit Blick auf den Wähler „Finanzdienstleister“ fürchtet er weitere Reglementierungen und damit auch den Provisionsdeckel in der Lebensversicherung.

BVI checkt Bundestagswahlprogramme

Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl und die Wahlprogramme der Parteien sind veröffentlicht. Was CDU/CSU, Grüne, SPD, FDP, Die Linke und AfD für den Finanzmarkt planen und was im Koalitionsvertrag verankert werden sollte, hat der BVI kritisch durchleuchtet.

AfW-Sonntagsfrage: FDP klarer Gewinner

Der AfW hat Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler*innen die Sonntagsfrage gestellt: Die FDP gewinnt im Vergleich zu November 2020 knappe 16 Prozent hinzu und hat damit fast die absolute Mehrheit (45,6 Prozent aller Stimmen). CDU/CSU verliert 14,5 Prozent.