Aktuelles

Tennisspielerin in blau holt aus

Innovative Personenabsicherung für Berufssportler

Die neue Absicherung bietet umfassenden Schutz bei Unfällen während des Trainings, auf Wettkämpfen sowie in der Freizeit. Besonderer Anreiz für die langfristige Kundenbindung: Ein signifikanter Rabatt, der ab dem zweiten Jahr der Versicherungspolice gewährt wird.

Weitere Nachrichten

Mann mit Gipsbein auf Sofa

Allianz optimiert Arbeitskraftabsicherung

Unter anderem bietet die Premium-Variante der BU nun bis zu 36 Monate Leistungen bei Krankschreibung. Im Komforttarif wird auf temporäre Leistungen zugunsten des Beitrags verzichtet. Eine weitere Neuerung betrifft Versicherte in Elternzeit.

Holwürfel ändert sich von 2023 zu 2024

Mit der Continentale BU-Beiträge sparen

Bis 31. März 2024 noch können Vermittler beim Abschluss einer Continentale PremiumBU den Vertragsbeginn auf den 1. Dezember 2023 rückdatieren. Der Kunde profiziert von einem niedrigeren Eintrittsalter – und damit günstigeren Beiträgen über die ganze Laufzeit hinweg.

Ältere Kunden skeptisch beim Thema Schadensfall

Bedenken beim Abschluss schwingen bei etwa der Hälfte der Versicherungskunden mit. Preis-/Leistungsverhältnis, ausreichender Vertragsschutz und die Sorge um eine Zahlung im Schadensfall stehen dabei im Fokus. Über 55-Jährige sind besonders skeptisch, ob Leistungsversprechen eingelöst werden.

Psyche als BU-Hauptursache auf Rekordniveau

Während körperliche Beschwerden lange Zeit die BU-Statistiken prägten, hat zwischenzeitlich eine deutliche Verschiebung hin zu psychischen Erkrankungen stattgefunden. Hieran sieht man: Themen wie Work-Life-Balance und mehr Ausgleich bei mentalen Belastungen werden immer wichtiger.

Zurich mit neuer Berufsunfähigkeitspolice für Schüler

Eltern und Großeltern können ihre Schützlinge ab dem Alter von 10 Jahren gegen die finanziellen Risiken einer BU absichern. Der Abschluss in jungen Jahren sichert niedrige Beiträge für die gesamte Vertragslaufzeit, unabhängig von der späteren beruflichen Entwicklung des Kindes.

Handwerksberufe absichern trotz hoher Risiken

Trotz der vielzähligen Berufsrisiken besitzen nur rund 40 Prozent der Handwerker eine BU-Versicherung. Unter Singles und jungen Erwachsenen sorgt sogar nur jeder Dritte für den Verlust der Arbeitskraft vor. Die LV 1871 bietet nun speziell für diese Zielgruppe passgenauen Leistungen für den Rundum-Schutz.

Kurzmeldungen

„Total Rewards App“ für Henkel-Mitarbeiter mit dem Webservice des IVFP

Bei vielen Firmen steht die Absicherung der eigenen Mitarbeiter weit oben auf der Prioritätenliste vieler Personalabteilungen. Leider sind Lohnzusatzleistungen im Gegensatz zum Gehalt häufig nicht direkt erlebbar. Die neue „Total Rewards App“ von Henkel – mit den fachlichen Inhalten des IVFP – schafft hierbei Abhilfe.