Aktuelles

Entlasten statt Belasten

Die Hauptlast bei der Schließung der GKV-Finanzierungslücke von 17 Mrd. Euro soll erneut den Beitragszahlenden aufgebürdet werden. Der Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbandes lehnt die vorgesehenen Maßnahmen ab und erwartet deutliche Nachbesserungen an dem Gesetz.

Arbeitszeiterfassung 2022: Das neue Gesetz

Die Entscheidungen des Europäische Gerichtshofs (EuGH) im Mai 2019 hinsichtlich einer systematischen Arbeitszeiterfassung sollen nun in Deutschland für bestimmte Branchen ab dem vierten Quartal 2022 verpflichtend umgesetzt werden. Ein erster Überblick.

Weitere Nachrichten

Zweitmeinung kann bei Finanzfragen entscheidend sein

Laufend ändern sich rechtliche und steuerliche Bedingungen für Investoren. Die Finanzmärkte werden immer herausfordernder und komplexer. Deshalb empfehlen Expert*innen: Ein Zweitmeinungsverfahren bei wichtigen Finanzentscheidungen wäre sinnvoll.

Wohin mit der gebrauchten Maske?

Statt im nächsten Mülleimer landen verbotenerweise vermehrt benutzte Masken auf der Straße oder dem Gehweg. Die Höhe des Bußgeldes für die „unzulässige Abfallentsorgung“ fällt je nach Region sehr unterschiedlich aus.

Endgültiger Sieg der Kassen-Rebellen

Als Teil des „Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetzes“ hat der Bundesrat sogenannte Solidargemeinschaften, wie zum Beispiel die Samarita, als Alternative zu gesetzlicher oder privater Krankenversicherung offiziell anerkannt.

Grundsatzurteil für Pensionskassen

Das Landgericht Frankfurt urteilt, Nachranggläubiger könnten nicht besser gestellt werden als die Versicherungsnehmer der Deutsche Steuerberater-Versicherung, die zur Sanierung der Pensionskasse Leistungskürzungen hinnehmen mussten und weist die Klage ab.