Aktuelles

CosmosDirekt überarbeitet Unfallversicherung

Der neue Tarif kommt mit zahlreichen Leistungserweiterungen, höherer Flexibilität und zusätzlichen Assistanceleistungen bei Organisation und Kostenübernahme. Der vereinfachte Onlineabschluss erlaubt eine Absicherung in wenigen Schritten.

So steht es um die Digitalkompetenz der Versicherer

Deutlicher Gewinner im internationalen Ranking ist die Allianz Deutschland, gefolgt von der HUK. Als bestplatzierter Neoversicherer landet Lemonade auf Platz 3. Deutschland ist mit 6 Instituten in den Top 10 vertreten und damit auch Spitzenreiter im Länderranking.

Weitere Nachrichten

Deutschlands Top 20 Versicherungsmarken

Der „Markenmonitor Assekuranz“ nimmt Markenprofile und -qualitäten der deutschen Versicherer unter die Lupe und zeigt auf: Die Allianz bleibt die bekannteste Versicherungsmarke im Ranking der Top 20 Versicherungsmarken. Es folgen HUK-Coburg und ERGO.

Erfolgreiche Marken in der Assekuranz

Überalterung der Gesellschaft oder veränderte Erwartungen vonseiten der Digital Natives stellen Versicherungen immer wieder vor Herausforderungen. Beim German Brand Award 2021 waren eine Reihe von Unternehmen der Versicherungsbranche unter den Gewinnern.

On-Demand-Versicherungen für Kameras

Für Objektive, Filter oder Blitzgeräte kommen schnell mehrere tausend Euro zusammen. Neodigital bietet in Kooperation mit CosmosDirekt eine auf dem deutschen Markt einzigartige On-Demand-Versicherung für Kameras und Kamera-Ausrüstungen an.

Ein Leben lang im gleichen Beruf? Warum nicht …

Bunte Lebensläufe, Jobwechsel und Sabbaticals – die Arbeitswelt ist heutzutage flexibel und bietet viele Möglichkeiten für Neu- und Umorientierung. Trotzdem können sich 64 Prozent der ArbeitnehmerInnen bis 50 Jahre vorstellen, ein Leben lang im gleichen Beruf zu arbeiten.

Kurzmeldungen

Veränderungen im Vorstand der Generali Deutschland AG

Benedikt Kalteier wird neuer Chief Business Officer Digital im Vorstand der Generali Deutschland AG mit der Verantwortung für CosmosDirekt und Dialog. Er folgt damit auf David Stachon, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.