Aktuelles

R+V startet Budgettarife in der bKV 

Die Tarife können ausschließlich im Rahmen von arbeitgeberfinanzierten Gruppenversicherungsverträgen ab fünf Mitarbeitern vereinbart werden. Eine Gesundheitsprüfung entfällt für die Budgettarife. Laufende Versicherungsfälle sind mitversichert.

Budgettarif für bKV und Krankenzusatzversicherung

BudgetSelect ermöglicht Kunden der Nürnberger aus einem Gesundheitspaket die Leistungen nach ihrem Bedarf auszuwählen. Im Rahmen der bKV stehen dem Arbeitgeber vier Budget-Stufen zur Verfügung. Als private Zusatzversicherung kommt der Tarif mit einem Jahresbudget von 600 Euro.

Weitere Nachrichten

Novum am bKV-Markt: Der Budget-Retter

Werden keine Leistungen in Anspruch genommen, ermöglicht der Budget-Retter der Continentale, dass bis zu fünf Jahre lang jeweils zehn Prozent des vereinbarten Budgets in das kommende Jahr übertragen werden können. So lässt sich das Budget um bis zu 50 Prozent erhöhen.

ASCORE mit bKV-Update 2022

Insgesamt wurde die Einstufung von 217 bKV-Tarifen aktualisiert. Auf Grund der wachsenden Bedeutung an Budget-Tarifen wurden zwei weitere Kriterienkataloge angelegt: Budget-Tarife mit Leistungen aus dem ambulanten und dentalen Bereich sowie Zahn-Budget-Tarife.

Fast jeder zweite Bundesbürger ist privatversichert

Im Jahr 2021 ist die Private Krankenversicherung erneut deutlich gewachsen. Die Gesamtzahl an Versicherungen stieg um fast eine Million auf 37,1 Millionen. Damit ist fast jeder zweite Bundesbürger privatversichert. Auch die Zahl der Zusatzversicherungen ist um 3,5 Prozent auf insgesamt 28,4 Millionen angestieg

bKV mit Gesundheitsbudget, das bei Nutzung steigt

Der Tarif FEELfree:up fördert gesundheitsbewusstes Verhalten: Wird das jährliche Gesundheitsbudget voll ausgeschöpft, erhöht es sich im Folgejahr. Zudem bietet er verbesserte Leistungen bei Sehhilfen, Augenlaserbehandlungen und Zahnprophylaxe.

Allianz: Neue bKV-Budget­pakete mit mehr Service

Über die bekannten elf Bausteintarife können von der Brille bis zum Zahnersatz gezielt Schwerpunkte in der Gesundheitsvorsorge der Belegschaft gesetzt werden. Sollen Mitarbeiter*innen über Gesundheitsleistungen frei entscheiden, kann eines von drei Gesundheitspaketen mit einem festen jährlichen Budget genutzt werden. Auch die Kombination aus Budgetpaket und Baustein ist möglich.