Franke und Bornberg übernimmt Map-Report

Franke und Bornberg übernimmt den Map-Report des VersicherungsJournal-Verlags und ist damit der neue Herausgeber.

Im Map-Report erscheinen Bilanz- und Solvabilitäts-Analysen sowie Unternehmensratings der Lebens- und privaten Krankenversicherer.

Das VersicherungsJournal hatte den Map-Report Ende 2014 übernommen, nachdem der Gründer und Verleger des Branchendienstes, Manfred Poweleit, überraschend verstorben war.

Der VersicherungsJournal Verlag will nun einen Beitrag zur Konsolidierung der Ratinganbieter leisten und hat deswegen den Geschäftsbereich Map-Report an das Analysehaus Franke und Bornberg übergeben. Der bisherige Chefredakteur Reinhard Klages ist zu Franke und Bornberg gewechselt.

Michael Franke, Geschäftsführer von Franke und Bornberg, erklärt:

„Als Pionier des Produktratings haben wir uns dem Pionier der Kennzahlenratings schon lange verbunden gefühlt. Mit dem Map-Report gewinnen wir jetzt rund 28 Jahre Rating-Geschichte hinzu.

Es gibt nicht viele Überschneidungen mit den Ratings von Franke und Bornberg, da sich der Map-Report vor allem auf Kennzahlen spezialisiert hat. In diesem Geschäftsfeld wollen wir uns ohnehin schon länger engagieren. Umso mehr freut es uns, dass mit Reinhard Klages auch der versierte Chefredakteur des Map-Reports zu uns kommt.“

 

Bild: © alphaspirit / fotolia.com

Themen: