Aktuelles

Beamte und Selbstständige sollen Rente retten

Laut einer repräsentativen Umfrage von Aon zu Erwartungen an die neue Bundesregierung sollen Beamte und Selbstständige Rente retten. Nur 4,7 Prozent der Bundesbürger haltet es für richtig, das Renteneintrittsalter über 67 Jahre hinaus zu erhöhen.

Weitere Nachrichten

Lieber früher in Rente als später

Während führende Wirtschaftsinstitute eine Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 69 Jahre fordern, wollen laut einer repräsentativen Umfrage 70 Prozent der Bundesbürger bis zum 60. Lebensjahr in den Ruhestand gehen, wenn das Geld reicht. Private Vorsorge gewinnt an Bedeutung.

Erspartes reicht nur kurze Zeit

Alarmierend: Rund die Hälfte der Erwerbstätigen könnte den Lebensstandard ohne ihr aktuelles Einkommen nicht länger als ein halbes Jahr halten, falls sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten würden.

Die bAV ist und bleibt eine tragende Säule

Die bAV ist und bleibt eine tragende Säule

Dr. Henriette Meissner, Geschäftsführerin der Stuttgarter Vorsorge – Management GmbH, hat gemeinsam mit Alexander Schrehardt einen „Kompass für die Beratungspraxis bAV & Vorsorge“ veröffentlicht. Im Interview spricht sie über die Inhalte und über die Veränderungen in der Beratungspraxis für die betriebliche Altersversorgung.

Kurzmeldungen