ISG richtet Kompetenz auf Europa aus

Die Information Services Group (ISG) will ihre Kompetenz nun auch gezielt auf die europäische Versicherungsbranche ausrichten und damit die steigende Nachfrage der Versicherungen nach Cloud Computing, Automatisierung, Advanced Analytics und anderen digitalen Lösungen adressieren.

Durch die Gründung der neuen Geschäftseinheit „ISG Insurance – EMEA“ bietet das Unternehmen branchenspezifische Beratung sowie Unterstützung für die Aufgabenfelder digitale Transformation, Agilität sowie Kundenfokus und richtet sich dabei an Versicherungskunden in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA).

Insgesamt arbeitet ISG mit 17 der 20 führenden Versicherungsunternehmen in EMEA zusammen.

Steve Hall, Partner und Präsident von ISG EMEA, dazu:

„Das digitale Zeitalter stellt Versicherer vor eine Reihe neuer Herausforderungen. Versicherungen müssen ihre Produkte schneller denn je auf den Markt bringen. Zugleich müssen sie neue Kanäle schaffen, über die sie ihre Kundenkommunikation und -bindung verbessern. Darüber hinaus stehen Versicherungen unter dem Druck, sowohl ihre Wirtschaftlichkeit und Effizienz als auch ihr Serviceniveau zu erhöhen. Für ihren Erfolg ist es deshalb unabdingbar, dass sie digitale Fertigkeiten und neue Technologien pragmatisch und gezielt einsetzen.“

Der neue Branchenschwerpunkt von ISG unterstützt Versicherungen dabei, eine starke Basis zu schaffen, die aus einem soliden digitalen Rückgrat und einem agilen Geschäftsmodell besteht und somit das Geschäft auf nachhaltigen Erfolg programmiert.

Das ISG-Versicherungsteam bietet eine breite Palette von Dienstleitungen wie Plattformoptimierung, RPA (Robotic Process Automation) und Künstliche Intelligenz, Cyber-Sicherheit, digitale Transformation sowie die unternehmensweite Einführung von Agile und DevOps.

 

Bild: © Sergey Nivens / fotolia.com

Themen: