Agenturvertrieb der VKB nutzt Axon-Assistenten zur Neukundenansprache

Der Agenturvertrieb der Versicherungskammer Bayern nutzt seit Jahresanfang den digitalen Vertriebsassistenten von Axon Insight.

Dadurch können Geschäftsbeziehungen mit Dritten oder bislang unbekannte Unternehmensbeteiligungen von Gewerbekunden digital ausgewertet werden. Dabei sorgt ein intelligenter Beziehungsalgorithmus für Transparenz in Kontakt- und Kundenbeziehungen. Die Rechercheergebnisse werden zur Neukundenansprache und zum Ausbau bestehender Kundenkontakte genutzt.

Informationsvorsprung durch Assistenzsystem

Der digitale Assistent von Axon liefert in Echtzeit Daten, die mittels intelligenter Netzwerk- und Potenzialanalysen aufbereitet werden, wodurch ein Informationsvorsprung entsteht.

Klaus Schneider, Vertriebsdirektor im Agenturvertrieb der Versicherungskammer Bayern, erklärt:

„Wir nutzen die digitalen Möglichkeiten für eine gezielte Neukundenansprache. Es werden sehr einfach Verbindungen zur Kontaktanbahnung sichtbar, die sich sonst nur sehr mühsam ermitteln lassen.“

Auswertung von öffentlich zugänglichen Informationsplattformen

Durch die Bestandskunden-Analyse wird sichtbar, wie Unternehmen über Beteiligungs- und Eigentumsverhältnisse miteinander verbunden sind und wie viel Geschäftspotenzial in der Firmengruppe vorhanden ist.

Hierzu werden öffentlich zugängliche Informationsplattformen, zum Beispiel das Handelsregister, ausgewertet und die gewonnenen Daten nach ausgewählten Kriterien geclustert. Dadurch wird der Research-Aufwand für die Informationsgewinnung auf ein Minimum reduziert. Gleichzeitig haben die Vermittler mehr Zeit, sich um den Kunden und dessen individuelle Bedürfnisse zu kümmern.

Almir Adrovic, Head of Business Development und Mitglied der Geschäftsleitung der Axon Insight AG, dazu:

„Produkte im Gewerbe- und Firmenkundensegment sind vielfach erklärungsbedürftig und erfordern eine professionelle Positionierung durch den Versicherungsexperten. Der digitale Assistent verschafft dem Vertrieb die dafür notwendigen Zeitfenster.“

 

Bild: © Sergey Nivens / fotolia.com

Themen: