R+V und FC Schalke 04 besiegeln Partnerschaft im Esports-Bereich

Die R+V Versicherung und der FC Schalke 04 weiten ihre Partnerschaft auf den elektronischen Sport aus.

Vereinbart ist eine Vertragslaufzeit von vier Jahren bis zum 31. Dezember 2022.

Philipp „Eisvogel“ Schermer, Alexander Jobst, Jens Hasselbächer und Tim „Tim Latka“ Schwartmann (v.l.n.r) freuen sich auf eine erfolgversprechende Zusammenarbeit

Die R+V Versicherung ist seit 2015 Premium-Partner der Königsblauen im Profifußball-Bereich. Bereits im Juli vergangenen Jahres verkündete der Verein die Vertragsverlängerung mit R+V bis 2023.

Der Versicherer wird als Hauptsponsor auf den Trikots des FC Schalke 04 Esports vertreten sein. Darüber hinaus sind auch gemeinsame Aktionen und Auftritte geplant. Zudem ist der Versicherer Namensgeber des „R+V Gaming House Berlin“, in dem sich die Spieler auf anstehende Wettkämpfe vorbereiten.

Jens Hasselbächer, R+V-Vertriebsvorstand, erklärt:

„Der Esport begeistert bereits heute viele Millionen Menschen und wird in den kommenden Jahren weiter rasant wachsen. Mit unserem Engagement können wir unsere Bekanntheit als einer der führenden deutschen Versicherer vor allem unter jungen Menschen weiter steigern und diese als Kunden gewinnen. Ich freue mich, dass wir mit Schalke 04 einen der führenden deutschen und europäischen Esport-Vereine als Partner gewinnen konnten.“

 

Bilder: (1) © StockSnap / pixabay.com (2) © R+V Versicherung AG

Themen: