Aktuelles

Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeiten

Mit der neuen Zahnzusatzversicherung können sämtliche Aspekte der Zahngesundheit abgedeckt und so der Eigenanteil für zahnärztliche Behandlungen schon direkt nach Abschluss reduziert werden. Die Tarife Zahnersatz und Zahnbehandlung lassen sich je nach Bedarf kombinieren.

Weitere Nachrichten

ERGO mit neuen Zahnzusatztarifen für gesetzlich Versicherte

Gesetzlich Versicherte können aus fünf neuen Zahnzusatztarifen mit Schwerpunkt Zahnersatz oder -erhalt wählen. Diese kommen ohne Gesundheitsfragen und Wartezeiten und haben ein monatliches Kündigungsrecht. Im ersten Vertragshalbjahr ist der Beitrag um 50 Prozent reduziert.

Novum am bKV-Markt: Der Budget-Retter

Werden keine Leistungen in Anspruch genommen, ermöglicht der Budget-Retter der Continentale, dass bis zu fünf Jahre lang jeweils zehn Prozent des vereinbarten Budgets in das kommende Jahr übertragen werden können. So lässt sich das Budget um bis zu 50 Prozent erhöhen.

SIGNAL IDUNA komplettiert Tariflinie Zahn

SIGNAL IDUNA hat mit „ZahnEXKLUSIV“ die Tariflinie „Zahn“ komplettiert und bietet damit eine Absicherung auf Privatpatienten-Niveau. Zur Verfügung stehen unterschiedliche Tarife mit einem jeweils abgestuften Versicherungsschutz.

Zahnzusatzversicherung mit Unfall-Schmerzensgeld

Die Stuttgarter bietet mit der Zahnzusatzversicherung smile! ein Unfall-Schmerzensgeld zur freien Verwendung. Zudem ist die Höhe der Zahlung für Zahnprophylaxe, kieferorthopädische Leistungen sowie für Zahnersatz deutlich gestiegen.

Neuer Premium-Ärztetarif zu günstigen Konditionen

Der neue Krankenvollversicherungstarif der Continentale knüpft an die Erfolgsgeschichte des COMFORT-MED an. Mit dem PREMIUM-Schutz für Ärzte können sich auch Familienangehörige und Studenten der Human- und Zahnmedizin ihre Gesundheit absichern.

Assekurata bewertet erstmals bKV-Budgettarife der SDK

Assekurata hat die Tarifanalyse von privaten Krankenversicherungen um bKV-Budgettarife erweitert. Die Analysten haben erstmals den neuen ambulanten Budgettarif und den Zahnbudgettarif für Arbeitnehmer der Süddeutsche Krankenversicherung a. G. untersucht: Zweimal wurde „sehr gut“ vergeben.

Der Wechsel zu ZahnGesund ist der Hammer

Kunden erhalten eine zahnmedizinische Versorgung auf dem Niveau von Privatpatient*innen und können zwischen einer Leistungshöhe von 75, 85 oder 100 Prozent wählen. Wer ein über zehn Jahre lückenloses Bonusheft vorweist, erhält für Zahnersatz ein Fünf-Prozentpunkte-Upgrade.