BCA AG übernimmt asuro

Die BCA AG kauft das FinTech asuro GmbH, die künftig das hauseigene Software-Know-how wie auch Manpower in die BCA bei kommenden technischen Projekten einbringen wird.

Damit will die BCA den zügigen Aufbau einer ganzheitlichen und digitalen Prozess-, Daten- und Service-Plattform in großen Schritten vorantreiben.

Rolf Schünemann, BCA-Vorstandsvorsitzender, dazu:

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit dem Erwerb von asuro ein branchenerfahrenes FinTech hinzugewinnen konnten. Konsequent erweitern wir somit unsere Entwicklungskapazitäten und werden zudem über eine noch raschere Umsetzungsgeschwindigkeit bei kommenden technischen Projekten verfügen. Überdies konnte uns asuro von seiner innovativen Plattform mitsamt den dahinterstehenden Systemkomponenten schnell begeistern. So lassen sich deren Funktionalitäten vergleichsweise leicht in unsere Systemlandschaft integrieren. Im Ergebnis verbinden wir somit das Beste aus zwei IT-Welten.“

Als 100-prozentige Tochter der BCA bleibt asuro eigenständige Marke mit eigenem Geschäftsmodell.

Carlos Reiss, Geschäftsführer, sagt:

„Hohe Kollaborationskompetenz und beiderseitige Projekterfahrung bilden beste Voraussetzungen für die Umsetzung kommender Projekte.“

 

Bild: © Sergey Nivens / fotolia.com