Anzeige
Home » Management » Generationenberatung
Junge Generation: Rentenfrust

Junge Generation: Rentenfrust »

Die 16- bis 29-Jährigen blicken bei der Altersvorsorge in keine rosige Zukunft – glauben sie selbst. Vorsorgen wird aber dennoch auf später verschoben.

Vergütung von Nachlasspfleger muss neu festgesetzt werden

Vergütung von Nachlasspfleger muss neu festgesetzt werden »

Die Vergütung eines Nachlasspflegers kann nicht pauschal festgesetzt werden, sondern richtet sich nach dem tatsächlich geleisteten Aufwand.

(Ver)erben – gewusst wie

(Ver)erben – gewusst wie »

Verwandtschaftsverhältnisse, Freibeträge, Steuersätze und manches Detail sind zu beachten, wenn das Vermögen sinnvoll vererbt werden soll.

Demenz Ratgeber neu aufgelegt

Demenz Ratgeber neu aufgelegt »

Der Ratgeber der Deutschen Alzheimer Gesellschaft erklärt, was in rechtlichen und finanziellen Fragen bei Demenz zu tun ist.

Sorgerechtsverfügungen sind fester Bestandteil der Beratung

Sorgerechtsverfügungen sind fester Bestandteil der Beratung »

Vorsorgethemen sind in der Beratung stark priorisiert. Vor allem Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten nehmen dabei den größten Raum ein.

Von arbeitslosen Frührentnern

Von arbeitslosen Frührentnern »

Von Armut Bedrohte gehen nicht nur überdurchschnittlich häufig in Frührente, sondern sind auch im Laufe des Erwerbslebens länger arbeitslos.

Die Zukunft im Blick

Die Zukunft im Blick »

Der neue Ratgeber von Condor hilft bei der Ruhestandsplanung und unterstützt Vermittler beim Beratungsgespräch mit der wichtigen Kundengruppe 50plus.

Alte Kunden – Junge Berater

Alte Kunden – Junge Berater »

Viele ältere Menschen möchten lieber von älteren Beratern betreut werden, da sie mit ihnen auf ähnlicher sozialer Ebene kommunizieren können.

Berechnungen zum Erbschaftsvolumen sind einseitig

Berechnungen zum Erbschaftsvolumen sind einseitig »

Die vom DIW vorgelegten Berechnungen zur Entwicklung des Erbschaftsvolumens bis 2027 spiegeln die Vermögensentwicklung der Älteren unzureichend wider.

Und was erbst du so?

Und was erbst du so? »

Bis 2027 wird gut ein Viertel mehr vererbt und verschenkt als bisher angenommen. Insgesamt dürfte das Erbvolumen rund 400 Mrd. Euro pro Jahr betragen.