Veränderungen bei der VHV solutions

Ulf Bretz (40) wird zum 01.11.2019 Geschäftsführer in der VHV solutions GmbH, der Servicegesellschaft der VHV Gruppe. Er übernimmt die Führung des Ressorts Schaden von Oliver Vogt, der das neu geschaffene Ressort Digitale Transformation der VHV solutions führen wird.

Der Diplom-Betriebswirt und MBA Financial Services Ulf Bretz verfügt über umfangreiche und erfolgreiche Erfahrungen in der VHV Gruppe, beginnend von der Tätigkeit als Assistent des Vorstandsvorsitzenden über den Aufbau des Auslandsmanagements bis hin zum erfolgreichen Prozessmanagement der VHV solutions in den Sparten Kfz- als auch Sach-, Haftpflicht-, Unfallversicherunge.

Für die Herausforderungen und Anforderungen der Digitalisierung als eines der zentralen Themen der Zukunft und zugleich eine der großen Chancen der kommenden Jahre für die VHV Gruppe kommt der VHV solutions als dem operativen Flaggschiff der Gruppe eine Vorreiterrolle zu. Hier entscheidet es sich zuerst, wie das Unternehmen den zukünftigen Anforderungen von Kunden und Vertriebspartnern gerecht wird und im Wettbewerb punktet.

Neues Ressort

Vor dem Hintergrund dieser hohen Bedeutung wird die VHV Gruppe ein neues Geschäftsführungsressort für die Konzeption und Steuerung der Implementierung aller die VHV solutions betreffenden Digitalisierungsinitiativen einrichten. Die Verantwortung für dieses Ressort, wird zum 01.01.2020 Oliver Vogt übernehmen. Der Diplom-Betriebswirt leitet aktuell den Geschäftsbereich Schaden in der VHV solutions als Geschäftsführer.

Bis zur Übernahme seiner neuen Aufgabe zum 01.01.2020 wird Oliver Vogt als Mitglied der Geschäftsführung die Einarbeitung seines Nachfolgers unterstützen. Der Geschäftsführung der VHV solutions GmbH gehören damit zukünftig neben Bernd Scharrer als Sprecher, Arndt Bickhoff (Ressort IT), Ulf Bretz (Ressort Schaden), Dr. Sebastian Schulz (Ressort Vertrag) und Oliver Vogt (Ressort Digitale Transformation der VHV solutions) an.

 

Bild: © VHV solutions GmbH – stock.adobe.com

Themen: