Achtung: Makler gesucht

Die Immobilien-Rente der Deutsche Leibrenten stößt bei immer mehr Menschen im Rentenalter auf Interesse. Durch die steigende Nachfrage baut die Deutsche Leibrenten AG ihre Marktposition konsequent aus und setzt dabei auf eine stärkere personelle Verankerung in den Regionen.

Ab sofort ist der Marktführer für die Immobilien-Rente mit Regionalleitern in ganz Deutschland vertreten. Sie koordinieren die Aktivitäten der über 400 lokalen Kooperationspartner auf Maklerseite.

Die acht Regionalverantwortlichen verfügen über jahrelange Erfahrungen im Finanz- und Immobilienbereich. Sie sind erster Ansprechpartner für die Makler vor Ort, koordinieren deren Aktivitäten und geben Hilfestellung.

Thorsten Zucht, Vertriebsvorstand bei der Deutsche Leibrenten AG erklärt, was der Deutsche Leibrenten in punkto Qualifizierung der Makler wichtig ist:

„Wir bieten unseren Kunden ein Qualitätsprodukt, das ihnen absolute Sicherheit garantiert und individuelle Wünsche berücksichtigt. Auch die Beratung und die Betreuung durch die Kooperationspartner vor Ort muss unseren Qualitätsstandards entsprechen.“

Deshalb erhält jeder neue Partner zu Beginn der Zusammenarbeit eine ausführliche Schulung. Die Erfahrungen des Frankfurter Unternehmens haben gezeigt, dass oftmals weiterführendes Know-how aufgebaut werden muss.

Zusätzlich zur Wissensvermittlung bekommen Makler eine Unterstützung im Bereich Marketing. „Die Immobilienmakler sind unser starker Partner vor Ort. Gemeinsam mit ihnen wollen wir den Markt für Immobilien-Renten weiter ausbauen“ sagt Zucht mit dem Hinweis darauf, dass die Deutsche Leibrenten Kooperationspartner in folgenden Regionen sucht:

• Schleswig-Holstein West und Mitte
• Ländliche Regionen in Sachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt
• Raum Halle / Saale
• Thüringen, insbesondere Jena und Gera
• Mosel / Hunsrück inklusive Trier und Koblenz
• Bayerischer und Oberpfälzer Wald
• Bayerische Donauregion zwischen Günzburg und Regensburg, inklusive Ingolstadt, Landshut, Deggendorf

 

Bild: © Monster Ztudio – stock.adobe.com

Themen: