BU-Leistungsregulierung der Nürnberger zertifiziert

Der TÜV Nord zeichnet die Nürnberger Versicherung als ersten BU-Versicherer mit dem Siegel „Geprüfte Service-Qualität“ in der BU-Leistungsregulierung aus und vergibt dafür ein eigenes Siegel.

Ihre Entscheidung begründen die TÜV-Auditoren unter anderem mit dem „Engagement und der starken Kundenorientierung der BU-Leistungsmitarbeiter der Nürnberger“. Laut TÜV Nord gelingt der Nürnberger somit die fortlaufende Integration der Kundenperspektive in diese Geschäftsprozesse.

Stefan Kreß, Operations-Vorstand der Nürnberger, und Holger Hoffmann vom TÜV Nord

Im standardisierten Zertifizierungsprozess spielen Faktoren wie zum Beispiel Servicekultur und -politik, Verantwortlichkeiten und Befugnisse sowie Personal-, Service- und Beschwerdemanagement eine entscheidende Rolle.

Die „Service-Qualität“ der Nürnberger wurde durch Dokumentenprüfungen, ein Audit vor Ort und eine Kundenbefragung bewertet.

Stefan Kreß, der verantwortliche Operations-Vorstand der Nürnberger:

„Die Zertifizierung zeigt, dass wir offensichtlich unsere Hausaufgaben in den letzten Jahren gemacht haben. Zudem helfen uns die regelmäßigen TÜV-Auditierungen dabei, uns so aufzustellen, dass wir unser hohes Qualitäts-Level noch weiter ausbauen können.“

Bereits 2010 ließ die Nürnberger als erstes Unternehmen im deutschen Markt ihren „SchadenService Auto“ von TÜV Nord prüfen. Seither wird das Zertifikat regelmäßig bestätigt. Zusätzlich werden seit März 2016 die Schadenbereiche Sach, Haftpflicht und Unfall sowie der Leistungsbereich Krankenversicherung servicezertifiziert.

 

Bilder: (1) © sichon – stock.adobe.com (2) © NÜRNBERGER Versicherung

Themen: