Leasing: Aufklärungsarbeit bei Selbstständigen notwendig

Selbstständige und Gewerbetreibende mit nur einem Firmenfahrzeug entscheiden sich häufig gegen Autoleasing und für den Kauf, weil sie Leasing im Vergleich für zu teuer halten. Das zeigt eine Marktforschungsstudie im Auftrag von LeasePlan Deutschland.

So kauften 61 Prozent von den insgesamt 304 befragten Selbstständigen und Gewerbetreibenden das Firmenfahrzeug und nur 36 Prozent entscheiden sich für Leasing. Als Argument nennen davon die Hälfte Kostenaspekte. Ein Drittel der Entscheider begründet dies mit der persönlichen Einstellung. Sie geben beispielsweise an, dass sie Eigentum und keine Miete wollen, Leasing mit Schulden gleichzusetzen ist, und ganz konkret, dass sie sich keine Gedanken über Kratzer machen wollen.

Bettina Heinen, Head of Marketing bei LeasePlan Deutschland, dazu:

„Die Studie verdeutlicht, dass die Leasingbranche noch viel Aufklärungsarbeit leisten muss, um Unsicherheiten und Vorurteile auszuräumen. Mit All Inclusive-Leasing können Selbstständige und Gewerbetreibende ihre Fahrzeuge schnell, günstig und risikolos beschaffen, das Eigenkapital für andere Investitionen nutzen und erhalten Planungssicherheit durch konstante Leasingraten.“

Interesse an Service besteht

Mit 90 Prozent kümmert sich ein Großteil der Selbstständigen und Gewerbetreibenden mit einem Fahrzeug selbst um das Fahrzeug, da sie den Zeitaufwand für „im Rahmen“ halten.

Käufer von Firmenfahrzeugen finden Leistungen der Leasinggesellschaften trotzdem „interessant“: 66 Prozent nannten Interesse an der Absicherung von Rückgabeschäden und 65 Prozent an der Abgabe der Verantwortung für den Gebrauchtwagenverkauf nach Vertragsende.

Mehr als die Hälfte interessiert sich für Unfallmanagement und Schadenservice und je mehr als ein Drittel für die Terminierung von Werkstattbesuchen, Kfz-Versicherung und einen Reifenpartner mit Sonderkonditionen. Für etwa 20 Prozent zählte noch die Zahlung von Kfz-Steuer und eine Tankkarte.

Internet an erster Stelle

Das Internet hat das persönliche Gespräch oder den Besuch im Autohaus als Informationsquelle vor dem Fahrzeugkauf abgelöst. 66 Prozent sagten, sie recherchieren online, 53 Prozent besuchen auch das Autohaus und nur 20 Prozent informieren sich in Fahrzeugbroschüren. 26 Prozent der Befragten, die ihr Firmenfahrzeug leasen, gaben an, dass sie den Leasingvertrag komplett online abschließen würden.

 

Bild: © Industrieblick / fotolia.com