Aktuelles

Verschwörungstheorien: Gefahr für die Demokratie

Fake-News und Verschwörungstheorien stellen für eine Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland eine Gefahr für die Demokratie und die Gesellschaft dar. Besonders die Verbreitung über soziale Netzwerke wie Facebook oder Telegram sieht eine Mehrheit dabei kritisch

Weitere Nachrichten

Unzufriedenheit: coronabedingt neues Hoch

Seit Beginn der Corona-Pandemie scheint die Stabilisierungspolitik auf dem Arbeitsmarkt und bei den Einkommen zu fruchten. Dennoch erreicht die Unzufriedenheit unter Erwerbstätigen einen neuen Höchstwert. Vor allem Eltern fühlen sich stark belastet.

Lobbyregister: PKV-Verband reicht Anmeldung ein

Der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. hat seine Anmeldung beim neuen Lobbyregister des Deutschen Bun¬destages eingereicht. Als Branchenverband für 52 Unternehmen mit insgesamt rund 36 Mio. Versicherungen sowie fast 40.000 Beschäftigten verwendet der PKV-Verband rund 1,4 Mio. Euro im Jahr für die Interessenvertretung auf Bundesebene.

Länderrisiko: Deutschland zeigt sich stabil

Das Länderrisiko spiegelt die Wahrscheinlichkeit von erhöhten Zahlungsausfällen bei Exportkrediten in den kommenden sechs Monaten wider. Für vier Länder, darunter Dänemark, wird dieses Risiko herabgestuft. Die Einschätzung für Deutschland bleibt bei A2.

Staatsverschuldung erscheint weniger problematisch

Eine Kreditfinanzierung von öffentlichen Ausgaben finden deutlich mehr Bundesbürger akzeptabel. Immer mehr Menschen gelangen zu dem Schluss, dass eine öffentliche Investitionslücke ein weitaus problematischer ist als die aktuelle Staatsverschuldung.

Digitale Identität

In den Lockdowns hat sich klar gezeigt: Deutschland hat bei der Digitalisierung der Verwaltung einen hohen Nachholbedarf. Denn diese ist entscheidend für die Zukunftsfähigkeit des Landes, nicht zuletzt um das Vertrauen der Bürger in die Staatsorgane zu erhalten.