Aktuelles

bAV-Veranstaltung der Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte

Die Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte bietet am 05. April 2022 online eine Intensiv-Weiterbildung im Bereich der bAV an. Neben der Behandlung aktueller Themen wird aus einem beachtlichen Fundus interessanter Informationen und wissenswerter Hintergründe geschöpft.

Weitere Nachrichten

Aufgehoben ist nicht aufgeschoben

Aufhebungsverträge kommen im Beruf aus verschiedenen Gründen zum Einsatz. Trotzdem stehen insbesondere Beschäftigte oftmals die Fragezeichen ins Gesicht geschrieben. Rebecca Gellert, Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht bei der Korten Rechtsanwälte AG, beantwortet die wichtigsten Fragen rund um die einvernehmliche Auflösung des Arbeitsverhältnisses.

Rechtliche Schritte gegen Mobbing

Ein Arbeitsrechtler erklärt wie sich Betroffene gegen Schikane am Arbeitsplatz rechtlich wehren können: Wichtig sei vor allem eine genaue Dokumentation der Mobbing-Vorfälle. Unternehmen können mit einem guten Betriebsklima proaktiv Vorsorge leisten.

Home-Office in Zeiten von Covid-19

Um die Ansteckung mit und die Verbreitung von Covid_19 zu vermeiden, ermöglichen viele Unternehmen die Tätigkeit von zuhause aus. Es ist sinnvoll hierbei die praktikablen Fragen des Home-Office zu bedenken und möglichst risikoarme Lösungen zu finden.

„Sie müssen am Anfang schon das Ende sehen“

Zum Themenkomplex Unternehmensnachfolge haben sich hochkarätige Experten der Branche im Verband VUN e. V. organisiert. Mit der Kompetenz der Berater und den jeweiligen Teams ist für die Mitglieder ein weitreichendes Dienstleistungsangebot entstanden, das alle relevanten Anforderungen für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung abdeckt.

Waren die Wahlen nichtig?!

Waren die Wahlen nichtig?!

Nicht nur bei den „großen“ Wahlen, wie aktuell der US-Wahl, muss auf Richtigkeit geachtet werden. Auch bei Betriebsratswahlen ist dies notwendig, wie Fachanwalt Dr. Jan Freitag von der Kanzlei Michaelis anhand eines Urteils erläutert.