Aktuelles

Privatrenten im IVFP-Rating 2022

Im Privatrenten-Rating 2022 des IVFP erhielten die Tarife der Allianz erneut in fünf von sechs Kategorien die Bestnote „Exzellent“. Es folgen Alte Leipziger, Axa, ERGO, neue leben, Nürnberger, Stuttgarter, Württembergische und EUROPA mit je drei Bestnoten.

Weitere Nachrichten

Krisenfeste Unternehmensanleihen

Der entscheidende Punkt ist, dass es sich um einen Ertragsschock und nicht um einen Liquiditätsschock handelt. Da die Fundamentaldaten der meisten Unternehmen recht gut sind, dürften festverzinsliche Unternehmensanleihen die Krise weiterhin recht gut überstehen.

Steigende Zinsen identifizieren Qualitätsunternehmen

Trotz der zu erwartenden Zinserhöhungen der Fed, werden die Märkte vorerst weiter volatil bleiben. Robustere Unternehmen werden sich jedoch mit beständigeren und stärkeren Ergebnissen beweisen. Gleichzeitig könnten und sollten einige der teureren Aktien im Preis sinken.

Mit dem Alter steigt der Wunsch zu reisen

Fragt man die deutsche Bevölkerung nach ihren Prioritäten im Leben, so wünscht sich der Großteil Gesundheit, finanzielle Unabhängigkeit sowie eine ausgewogene Work-Life-Balance. Je älter die Menschen sind, desto häufiger träumen sie davon, Reisen zu unternehmen und auch im Alter noch etwas Neues erleben.

Morningstar veröffentlicht Cryptocurrency Landscape Report

Das Fehlen einer intelligenten Regulierung von Bitcoin & Co. ist Haupthindernis für deren künftige Akzeptanz. Die Sorgen der Anleger umfassen neben den regulatorischen Unsicherheiten auch die Preisvolatilität und eine mangelhafte fundamentale Bewertung.

Kurzmeldungen

Allianz orientiert sich bei der Gesamtverzinsung an der Marke 3 Prozent

Statt Null- und Negativzins: Die Allianz Lebensversicherung-AG setzt bei der Gesamtverzinsung für das Jahr 2021 weiter auf langfristige Sicherheit und orientiert sich dabei an der Marke von drei Prozent. Für das Vorsorgekonzept Perspektive werden 3,2 Prozent für das Jahr 2021 veranschlagt.