Prognose-Tool für künftige Klimawandelrisiken

© zephyr_p – stock.adobe.com

Der Industrieversicherer FM Global verkündet die Einführung seines Berichts über die Auswirkungen des Klimawandels. Dabei handelt es sich um ein eigens von FM Global entwickeltes Tool, das Kunden dabei unterstützt, ihre künftigen Risiken mit Blick auf den Zeitraum bis 2050 zu ermitteln, besser zu verstehen und zu minimieren.

Hannah Witzel, Operations Manager, FM Global in Deutschland © FM Insurance Europe S.A.

Das Tool wurde in Reaktion auf die wachsende Unsicherheit im Hinblick auf die kurz- und langfristigen Folgen, die sich durch den Klimawandel ergeben, entwickelt. Es beruht auf einer Kombination aus kundenspezifischen technischen Daten zu einzelnen Standorten und den aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Modellen zum Klimawandel.

Mit dem Tool erhalten die Versicherungsnehmer von FM Global wertvolle Einblicke in ihre Risiken. So können sie ihre Resilienz in den kommenden Jahren und Jahrzehnten stärken, Investitionen in die Verbesserung der Risikoqualität priorisieren und so auch im Angesicht extremer Witterungsbedingungen für ihre Kunden und Partner da sein.

Der Bericht über die Auswirkungen des Klimawandels ermittelt die kundenspezifischen Standorte, an denen aufgrund von Starkregenfällen, starken Winden, Hitzewellen, Dürren sowie durch den Anstieg des Meeresspiegels die größten klimabedingten Auswirkungen zu erwarten sind.

Proaktiv auf klimabedingte Ereignisse einstellen

Es werden zwei Zeitspannen in den Blick genommen: die kurzfristigen Risiken bis 2030 und die langfristigen Risiken bis 2050. Damit erhalten die Kunden von FM Global einzigartige Erkenntnisse, die die führende Position des Versicherers im Bereich der Schadenverhütung und Geschäftskontinuität und die Expertise bei der Minimierung von klimabedingten Risiken noch einmal bestätigen.

„Bei Entscheidungen zur Zukunft von Unternehmen, Einrichtungen und auch Kommunen ist der Klimawandel ganz klar ein großer Faktor“, erklärt Malcolm Roberts, President und Chief Executive Officer. „Mit unserer Engineering-Kompetenz, unserer innovativen Forschung und unserem Zugang zu wichtigen Daten stehen wir in der Verantwortung, unsere Partner in diesen Zeiten rasanter Entwicklungen zu unterstützen. Mit dem Bericht über die Auswirkungen des Klimawandels erhalten unsere Kunden die Informationen, die sie benötigen, um ihre Standorte gegen künftige Risiken zu wappnen.“

„Von Hurrikanen bis hin zum Anstieg des Meeresspiegels – es ist wichtig, dass unsere Kunden entsprechend vorbereitet sind und Maßnahmen zum Aufbau von mehr Resilienz ergreifen, um so bereits jetzt für die Zukunft gerüstet zu sein. Wir sind der Überzeugung, dass dieses marktführende Produkt Unternehmen dabei helfen kann, sich proaktiv auf klimabedingte Ereignisse einzustellen und entsprechende vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Sachschäden und Betriebsunterbrechungen sind nicht unvermeidlich. Es sind die Folge- und Wechselwirkungen von Klimaresilienz, die uns motivieren: die Sicherung der Geschäftskontinuität von Unternehmen, die ununterbrochene Versorgung mit den gewohnten Diensten und die anhaltende Stärkung der beteiligten Interessengruppen.“

Resilienzgutschrift

Das neue Tool ist Teil einer Reihe von Produkten, die FM Global entwickelt hat, um Kunden in Zeiten des Klimawandels zu unterstützen. Zu diesen weiteren Produkten gehören der Klimarisikobericht mit Einblicken in die aktuellen Risiken; die Hilfe zur klimabezogenen Berichterstattung, ein Leitfaden, der Hinweise zur klimabezogenen Finanzberichterstattung bietet, sowie die neu eingeführte Resilienzgutschrift in einer Gesamthöhe von 300 Mio. US-Dollar, die Kunden bei ihren Investitionen in Lösungen zur Stärkung der Klimaresilienz unterstützen soll. Zusammen mit der kürzlich verkündeten Mitgliedergutschrift, die sich insgesamt auf rund 800 Mio. US-Dollar beläuft, erhalten die Versicherungsnehmer von FM Global damit mehr als 1 Mrd. US Dollar zurück.

Bild (2): © FM Insurance Europe S.A.