Nachhaltig und flexibel vorsorgen

Immer mehr Menschen entscheiden sich bewusst für einen nachhaltigen Lebensstil.  Sie erwarten deshalb auch, dass Unternehmen ökologisch, sozial und verantwortungsvoll handeln und entsprechende Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen.

Vor rund zweieinhalb Jahren hat Swiss Life mit dem Produkt Investo eine reine Fondspolice auf den Markt gebracht. Mit Swiss Life Investo Green gibt es nun eine Variante, mit der sich Kunden ganz bewusst für Nachhaltigkeit in ihrer Kapitalanlage
entscheiden können. Stefan Holzer, Leiter Versicherungsproduktion und Mitglied der Geschäftsleitung von Swiss Life, beschreibt die wichtigsten Leistungsmerkmale im Interview.

Herr Holzer, Nachhaltigkeit ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen und bestimmt zunehmend das Verbraucherverhalten, insbesondere bei jüngeren Menschen. Welche Erfahrungen hat Swiss Life gemacht?

Ein Großteil aller Neukunden von Swiss Life – und das sind mittlerweile 70 Prozent – ist unter 45 Jahren. Die Hälfte davon ist sogar jünger als 30 Jahre. Als Junge-Leute-Versicherung bieten wir deshalb mit Swiss Life Investo Green ein Vorsorgekonzept an, das sich für alle eignet, die bei ihrer Altersvorsorge auf Flexibilität und eine verantwortungsvolle Unternehmensführung sowie soziale und ökologische Werte ihrer Kapitalanlage großen Wert legen.

Wie würden Sie wichtige Leistungen von Swiss Life Investo Green kompakt beschreiben?

Die Menschen und insbesondere junge Leute wollen heute nachhaltiger leben und wie wir wissen, starten viele die eigene Altersvorsorge mit überschaubaren monatlichen Beiträgen. Deshalb kann bei Swiss Life schon ab 25 Euro monatlich  investiert werden.

Stefan Holzer, Leiter Versicherungsproduktion und Mitglied der Geschäftsleitung, Swiss Life Deutschland

Für später können umfangreiche Erhöhungs- und Zuzahlungsmöglichkeiten genutzt werden. Ganz wichtig – der Swiss Life-Investmentcheck überprüft regelmäßig das gesamte Fondsangebot und sorgt damit für eine gleichbleibend hohe Investmentqualität. Der fondsgebundene Rentenbezug sorgt außerdem dafür, dass das angesparte Vermögen auch in der Rentenphase weiterhin wächst und nachhaltig investiert bleibt.

Welche ESG-Kriterien stehen bei Swiss Life Investo Green im Mittelpunkt?

ESG ist ja die Abkürzung für Environmental, Social und Governance. Die Begriffe stehen für die Aktienbewertung der drei primären Faktoren, um Nachhaltigkeit und Ethik eines Investments oder eines Unternehmens zu messen. Swiss Life berücksichtigt diese Kriterien bei ihren Investments besonders. Die Unternehmen, in die wir investieren, gehen somit schonend und nachhaltig mit ihren Ressourcen und der Umwelt um. Deren Geldanlagen helfen, die Zukunft unserer Gesellschaft zu sichern und zu verbessern. Unternehmen, in die investiert wird, sind sich auch ihrer unternehmerischen Verantwortung, insbesondere gegenüber der Gesellschaft, bewusst.

Das nachhaltige Altersvorsorgekonzept baut auf der Fondspolice Swiss Life Investo auf. Was kam neu hinzu?

Richtig, Swiss Life Investo wurde vor rund zweieinhalb Jahren als reine Fondspolice auf den Markt gebracht, damit Kunden Renditechancen optimal nutzen und langfristig Vermögen aufbauen können. Swiss Life Investo ist die bis dato erfolgreichste Produkteinführung von Swiss Life Deutschland. Somit war es selbstverständlich, diese Erfolgsgeschichte mit Swiss Life Investo Green fortzuführen – und zwar nachhaltig.  Auch hier setzen wir wieder auf hohe Flexibilität und renditestarke Anlagen.

Hinzu kommt die Wahl zwischen sechs nachhaltigen Anlagestrategien beziehungsweise 45 nachhaltigen Einzelfonds für das eigene Portfolio. Die Anlagemöglichkeiten stammen aus unterschiedlichsten Anlageklassen, Aktien, Renten oder auch Mischfonds, und decken größtenteils nachhaltige Investmentbereiche wie Solarenergie, umweltfreundliche Immobilien oder Aktien von nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen ab, um nur einige Beispiele zu nennen.

Sie sprechen den Swiss Life-Investmentcheck an. Warum ist er so wichtig?

Unsere übergreifenden Marktanalysen haben gezeigt, dass sich viele fondsgebundene Verträge am Markt wesentlich besser rentieren könnten, wenn die gewählten Fonds regelmäßiger überprüft würden. Swiss Life hat sich für den Kunden das Ziel gesetzt, über die gesamte Vertragslaufzeit eine gleichbleibend hohe Investmentqualität zu bieten, und dafür einen eigenen Qualitätsanspruch definiert.

Dementsprechend wurde der Swiss Life-Investmentcheck ganz bewusst als fester Bestandteil in das Tarifangebot integriert. Wir überprüfen mit dem Tool proaktiv und vor allem regelmäßig das Fondsangebot, nehmen neue Fonds und ETFs auf oder trennen uns auch gegebenenfalls von Zielanlagen der Fondsauswahl.

Sie erwähnen auch eine hohe Flexibilität. Was dürfen wir uns darunter vorstellen?

Die fondsgebundene Rentenversicherung gibt es für die private Altersvorsorge sowie die staatlich geförderte Basisrente (Rürup-Rente). Mit zwei Tarifvarianten und zahlreichen individuellen Bausteinen lässt sich Swiss Life Investo Green optimal an die unterschiedlichsten Bedürfnisse einer nachhaltigen und flexiblen Altersvorsorge anpassen. Dabei sind die sechs nachhaltigen Anlageportfolios perfekt auf die jeweilige Risikoneigung abgestimmt. Wie schon bei Swiss Life Investo übernimmt Swiss Life das Management der Kapitalanlage.

In der Komfort-Variante der sechs betreuten Anlageportfolios werden die Beiträge der Kunden ihrer Risikoneigung entsprechend investiert. Unser Swiss Life-Navigationssystem überprüft fortlaufend die gewählte Anlagestrategie, damit diese dauerhaft zur Risikoneigung der Kunden passt. Kunden und Vermittler können die jeweils aktuelle Zusammensetzung der Portfolios unter www.swisslife.de einsehen. Entscheidet sich der Kunde für die Variante Swiss Life Investo Green Aktiv, managt er sein Investment mit einer individuell zusammengestellten Fondsauswahl über die gesamte Laufzeit selbst.

 

»Mit zwei Tarifvarianten und zahlreichen individuellen Bausteinen lässt sich Swiss Life Investo Green optimal an die unterschiedlichsten Bedürfnisse einer nachhaltigen und flexiblen Altersvorsorge anpassen.«

 

Werfen wir einen Blick auf die Rentenphase – Kunden wünschen sich gerade hier Individualität.

Wir erfüllen diesen Kundenanspruch selbstverständlich. Der Rentenzeitpunkt kann bei Swiss Life Investo Green selbst bestimmt werden. Der bei Vertragsabschluss festgelegte, geplante Rentenbeginn kann bis zum vollendeten 50. Lebensjahr vorgezogen oder bis zum vollendeten 88. Lebensjahr hinausgeschoben werden. Wie schon ausgeführt, liegt unser Fokus auf einer optimalen und somit deutlich höheren Rente – auch im Rentenbezug. Dafür bieten wir eine garantierte Rente ab Rentenbeginn, verbunden mit der Teilhabe an den Kapitalmarktchancen, um auch in dieser Phase in Investmentfonds investiert zu bleiben.

Nicht zu vergessen: Auch flexible Zuzahlungen oder Kapitalentnahmen aus dem Guthaben sind möglich. Zusätzlich kann ab dem 50. Lebensjahr eine echte, lebenslange  Teilverrentung, die auch steuerliche Vorteile mit sich bringt, in Anspruch genommen werden. Ein Teil der fondsgebundenen Rente wird dann ausbezahlt und das nicht verrentete Guthaben unverändert fondsgebunden investiert. Somit sind für beide Verrentungsvarianten dauerhafte Renditechancen gesichert.

Herr Holzer, vielen Dank für das interessante Gespräch.

 

Bilder: (1) ©  BillionPhotos.com – stock.adobe.com (2) © Swiss Life Deutschland

Themen: