Continentale: Neue Kfz-Tarife mit Leistungsplus

Die Continentale Sachversicherung hat in ihren Kfz-Tarifen noch einmal den Service und die Leistungen verbessert.

So erhält der Versicherungsnehmer im Komfort-Tarif mit der Kaufwertentschädigung für junge Gebrauchtwagen bei einem Totalschaden innerhalb der ersten 24 Monate den vollen Kaufwert zurück.

Im Basis-Tarif ist Sonderausstattung nun unbegrenzt beitragsfrei mitversichert, wenn diese ab Werk fest eingebaut wurde. Für nachträglich fest eingebaute Sonderausstattung wird erst ab 10.000 Euro ein Zuschlag erhoben.

Stefan Andersch, Vorstand der Continentale Sachversicherung, erklärt:

„Wer bei der Wahl seiner Kfz-Police nur auf den Preis achtet, könnte dies bereuen, wenn es tatsächlich einmal kracht.“

Deshalb sei es wichtig, einen vergleichenden Blick in den Leistungskatalog zu werfen. Auf Folgendes sollten Kunden achten:

  • Schutz bei Brems-, Betriebs- und Bruchschäden: Hierbei sind zum Beispiel Schäden durch Verrutschen der Ladung infolge einer starken Bremsung, Aufspringen der Motorhaube während der Fahrt und ein Achsbruch nach Fahren durch ein Schlagloch mitversichert.
  • Mallorca-Deckung: Der Versicherungsschutz wird für im europäischen Ausland gemietete Pkw und Krafträder erweitert.
  • Verzicht auf Abzug neu für alt: Bei Reparaturen werden für neue Ersatzteile auch bei älteren Pkw keine Abzüge vorgenommen werden.
  • Keine Leistungskürzung bei grober Fahrlässigkeit: Hierbei zahlt der Versicherer auch, wenn der Fahrer fahrlässig handelt.
  • Schäden durch Tierbisse einschließlich Folgeschäden: Der Versicherer zahlt nicht nur für unmittelbar verursachte Schäden, sondern auch Folgeschäden.
  • 24 Monate Neupreisentschädigung: Der Versicherer erstattet bei Diebstahl oder Totalschaden 24 Monate lang den Neupreis für das Fahrzeug.

 

Bild: © Afshar Tetyana – stock.adobe.com

Themen: