Volkswagen der weltweit am höchsten verschuldete Konzern

Mit einer Last von 192 Milliarden US-Dollar ist der Volkswagen-Konzern der am höchsten verschuldete Konzern der Welt. Dies zeigt eine Infografik von Kryptoszene.de.

Der Schuldenberg ist fast so groß wie der von ganzen Staaten wie Südafrika oder Ungarn. Und dies, obwohl VW hochprofitabel wirtschaften und die zweithöchste EBIT-Marge mit ,3 Prozent aller Automobilkonzerne aufweisen. Lediglich Toyota hatte mit 8,4 Prozent einen höheren Wert.

Neben Volkswagen sind zudem zwei weitere deutsche Konzerne unter den zehn Unternehmen mit der höchsten Schuldlast: Daimler und BMW, mit Schulden in Höhe von 151 beziehungsweise 114 Milliarden US-Dollar.

Die Analyse der Finanzdaten der nach Marktkapitalisierung größten 900 Unternehmen fördert zutage, dass US-Unternehmen in Summe die höchsten Schulden aufweisen. An zweiter Position befindet sich Deutschland respektive dort ansässige Unternehmen.

Raphael Lulay, Kryptoszene-Analyst, dazu:

„Die Schuldlast von Volkswagen ist teilweise auch durch die Autofinanzierungssparte aufgebläht. Und obgleich hohe Schulden je nach Geschäftsentwicklung durchaus problematisch sein können, zeigen die Wolfsburger, dass sie die Gelder zukunftsorientiert investieren. Das Unternehmen ist bei Innovationen federführend und verfügt über ein höheres Forschungsbudget als Tech-Größen wie Microsoft und Apple sowie andere Auto-Hersteller.“

 

Bild: © Daniel – stock.adobe.com

Themen: