Gothaer vernetzt KMU mit lokalen Unterstützern

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sind besonders hart von der derzeitigen Situation getroffen. KMU tragen entscheidend zur Wirtschaftsleistung des gesamten Landes bei, gleichzeitig stellen sie eine der Kernzielgruppen der Gothaer dar.

Als führender Partner des Mittelstandes möchte die Gothaer mit ihrem Markenkern „Kraft der Gemeinschaft“ den KMU in der Krise helfen und hat jetzt die Plattform #KraftDerGemeinschaft ins Leben gerufen. Damit sollen KMU mit lokalen Unterstützern vernetzt werden. Die Gothaer unterstützt die Aktion mit einem Zuschuss.

Schnell und unkompliziert: Unternehmen präsentieren – Unterstützung erhalten

Die Idee ist ganz einfach: Auf der Spenden-Plattform www.kraftdergemeinschaft.de können sich Unternehmen präsentieren und so eine Chance auf finanzielle Soforthilfe aus ihrer Nachbarschaft generieren. Die Aktion kann zum Beispiel über Social Media geteilt werden, damit Unterstützer angesprochen werden, die dann für das Unternehmen Beträge in beliebiger Höhe leisten können. Weil vielen Menschen Unternehmen in ihrer unmittelbaren Nähe besonders am Herzen liegen, kann die Suche in Frage kommender Unternehmen auf die lokale Ebene begrenzt werden.

Launch der Plattform Anfang April

Gelauncht wird die Spenden-Plattform unter www.kraftdergemeinschaft.de bereits Anfang April. Zentraler Bestandteil der Aktion sind die Ausschließlichkeitsvertreter der Gothaer. Sie verbreiten die Vernetzungs-Plattform bei ihren lokalen KMU und rufen zur Teilnahme auf. Mit einer reichweitenstarken Kommunikations-Kampagne in Social Media und Online begleitet die Gothaer diese Aktion, um für eine breite Unterstützung der Initiative zu sorgen.

Bild: © Robert Kneschke – stock.adobe.com

 

Themen: