Aon übernimmt Willis Towers Watson

Aon Beteiligungsmanagement Deutschland GmbH & Co. KG wird den Konkurrenten Willis Towers Watson für 30 Milliarden Dollar übernehmen. Dies gaben beide Unternehmen bekannt.

Nach dem Kauf wird der Sitz des Unternehmens in London sein und es wird unter dem Namen Aon auftreten. Geführt werden soll es von Greg Case, Aon-Chef. Der Börsenwert wird rund 80 Milliarden Dollar betragen.

Die Aktionäre von Willis Towers Watson sollen ihre WTW-Aktien gegen Aon-Aktien tauschen und erhalten dafür einen Aufschlag.

Noch im vergangenen Jahr hatte Aon ohne Abgaben von Gründen den geplanten Kauf von Willis Towers Watson abgesagt. Nun also doch übernimmt Aon seinen Rivalen.

 

Bild: © yurolaitsalbert – stock.adobe.com

Themen: