Alteos bietet E-Bike-Versicherung mit GPS-Tracking und Neuwerterstattung

Der neue Versicherungsschutz von Alteos für E-Bikes hat vor allem die Verhinderung von Diebstahl im Fokus: Deswegen erhalten E-Bike-Besitzer einen GPS-Tracker, der vor Ort vom Fahrradhändler montiert wird.

Zusätzlich wird am Rahmen des Rades ein deutlich sichtbarer Aufkleber mit dem Hinweis auf den GPS-Tracker angebracht, um potenzielle Fahrraddiebe abzuschrecken.

Die E-Bike-Versicherung bietet eine per App gesteuerte GPS-Ortung. Alteos nutzt das Tracking-Modul sowie die App „IT’S MY BIKE“.

Im Falle eines Diebstahls wird das E-Bike durch einen Sicherheitsdienstleister zurückgeholt. Im Versicherungspaket ist zusätzlich die Erstattung des Neuwerts ohne Selbstbeteiligung enthalten.

Vorteile auf einen Blick:

  • Digitaler Abschluss direkt beim Händler oder von zu Hause – bis zu 6 Monate nach Kauf
  • Einbau des Trackers beim Fachhändler
  • GPS-Ortung des E-Bikes via App
  • Rückholservice im Fall eines Diebstahls
  • Neuwertversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Tarif mit GPS-Ortung ab 4,95 Euro pro Monat

Im ersten Monat seit Marktstart haben sich bereits über 100 Fachhändler als Vertriebspartner bei Alteos registriert und die ersten E-Bikes mit GPS-Schutz rollen auf den Straßen.

Weder der Händler noch Alteos haben Zugriff auf die Standortdaten der E-Bikes. Ausschließlich im Schadenfall werden von Alteos die GPS-Daten für die Ortung und Rückführung des E-Bikes angefragt und vom Nutzer freigegeben.

 

Bilder: © ferkelraggae – fotolia.com

Themen: