Nachbessern lohnt sich bei Kfz-Verträgen

Viele Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherte können mit einer Neuanpassung des Tarifs sparen. An welchen Stellschrauben eine Nachjustierung lohnt, das erklärt Armin Eckert, Kfz-Versicherungs-Experte der Gothaer-Versicherung.  

Dabei wird eine Kfz-Haftpflicht- und/oder Kaskoversicherung nicht nur über eine positive Bilanz bei der Schadensfreiheit günstiger, sondern auch eine jährliche Zahlweise oder eine Erhöhung der Selbstbeteiligung kann laut Armin Eckert die Kosten senken. Wer einen Blech- oder Karosserieschaden in einer Vertragswerkstatt seines Versicherers reparieren lässt, spart zusätzlich.

Armin Eckert weiter:

„Auch bei den Jahreskilometern haben viele einen zu hohen Wert überschlagen. Eine Neuanpassung bringt hier durchaus finanzielle Vorteile. Und: Wer in der Zwischenzeit weitere Verträge beim gleichen Versicherer abgeschlossen hat, kann von Kombiangeboten profitieren, die im Paket insgesamt günstiger sind – so auch bei der Gothaer.

Einfach mal in den Versicherungsschein schauen, wie denn der aktuelle Tarif zusammengestellt ist und hinterfragen, ob er so noch passt. Vertragsänderungen sind in der Regel auch während des Jahres problemlos möglich. Die beste Beratung bekommen Versicherte dann im Gespräch mit ihrem Vermittler. Er informiert über die vielen Ansatzpunkte, die sich monetär lohnen und einen Anbieterwechsel vermeidbar machen.“

 

Bild: © kintarapong – stock.adobe.com

Themen: