APRIL International verstärkt Präsenz in Deutschland

© TB-Photography – pixabay.com

Lokale Ansprache mit weltweiter Wirkung: Die APRIL International zeigt auf dem deutschen Markt Flagge und eröffnet im Rahmen der globalen Unternehmensstrategie ein Büro in Köln.

Matthias Hentschke, Vertriebsdirektor, April International GmbH

Die Eröffnung der Kölner Niederlassung erweitert den Service des rund um die Uhr erreichbaren Versicherers und wird begleitet von der Einrichtung einer Onlineplattform. Diese ermöglicht es Maklern, Kunden zeit- und ortsunabhängig zu beraten. Und die Kunden selbst können dank der Onlineplattform in allen Aspekten auf ihre Versicherungspolice zuzugreifen. Vom Angebot über die Kundenbetreuung bis zur Verwaltung der Verträge kann alles über das Internet abgewickelt werden.

Die Auslandskrankenversicherung von APRIL International ist vor allem für Weltreisende, Expats, Studenten und Unternehmen konzipiert. Ob der Kunde einen längeren Aufenthalt plant oder häufig umzieht: APRIL International hat das passende Angebot. Einzelne Versicherungsleistungen können aus über 700 Varianten ausgewählt werden, was das Erstellen von individuellen Lösungen online ermöglicht – von Basisangeboten über Ergänzungen bis zur vollumfassenden Krankenversicherung.

APRIL International ist ein Tochterunternehmen der APRIL-Gruppe, die in 16 Ländern tätig ist und 2021 einen Jahresumsatz von 544 Millionen Euro erzielt hat. Ihre erfolgreiche Globalisierung von internationalen Krankenversicherungen geht mit nationalen Produktanpassungen für den jeweiligen Markt einher.

Als Wertschätzung für herausragende Erfolge und hohe Zuverlässigkeit wird die bereits mehrfach prämierte APRIL International vom International Business Magazine als „Führender Krankenversicherer in Europa 2022“ und „Verlässlichster Anbieter von Krankenversicherungen in Europa in 2022“ ausgezeichnet.

Bild (2): © April International GmbH