Neuer Vorsitzender im Markel-Aufsichtsrat

Markel gewinnt den erfahrenen Versicherungsmanager Dr. Arno Junke als neuen Aufsichtsratsvorsitzenden, um für das weitere Wachstum der Gesellschaft gut aufgestellt zu sein.

Die Markel Insurance SE, kurz MISE, mit Sitz in München ist eine Tochtergesellschaft der Markel Corporation (NYSE: MKL), Richmond, einer weltweit tätigen Holdinggesellschaft für Versicherungs-, Rückversicherungs- und Investmentgeschäfte.

Die MISE verfügt seit dem 17. Juli 2018 über die Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für den Betrieb des Erst- und Rückversicherungsgeschäfts in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union und den anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.

Als Markel konzentrieren wir uns darauf, die Reichweite unseres kontinentaleuropäischen Geschäfts ständig zu erweitern. Die Gründung der MISE als neue Versicherungsgesellschaft in Deutschland vor drei Jahren hat hierzu einen wesentlichen Beitrag geleistet,

erklärt Frederik Wulff, Vorstandsvorsitzender der MISE. Die Wachstumsstrategie geht auf: die Gesellschaft verzeichnet ein kontinuierliches Wachstum. Für 2021 geht die Gesellschaft von einer Prämieneinnahme von knapp unter 300 Millionen Euro aus.

Markel erweitert den Aufsichtsrat

Für die Position des Vorsitzenden des Aufsichtsrats, dem bereits Andrew Davies, William Stovin sowie Simon Wilson angehören, konnte Markel am 19. Mai 2021 Dr. Arno Junke gewinnen.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg und darauf, mit Dr. Arno Junke neue Impulse zu setzen,

so Wulff. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Deutsche Rückversicherung AG und Verband öffentlicher Versicherer ist ein ausgemachter Kenner des deutschen und der europäischen Versicherungsmärkte.

In seiner Rolle als Aufsichtsratsvorsitzender soll der promovierte Volljurist, der über knapp 30 Jahre Erfahrung in der Rück- und Erstversicherung verfügt, auch für die konsequente Weiterentwicklung des Governance-Systems Sorge tragen, um für das zukünftige Wachstum gut aufgestellt zu sein.

Themen: