AMEXPool AG bietet neue BiPRO-Schnittstellen

Ab sofort können angeschlossene Makler des Bugginger Maklerpools und Deckungskonzeptmaklers AMEXPool AG dessen BiPRO-Schnittstelle mit der Norm 430 (Dokumenten Transferservice) nutzen.

Zum Start konnten als Kooperationspartner assfinet mit dem MVP ams.5, Lutronik mit dem MVP vias, Mr.Money mit der BiPRO Box, SQL Projekt AG mit SALIA und die Aspoa GmbH mit scan2find gewonnen werden.

Makler können über die genannten Dienstleister von AMEXPool bereitgestellte Dokumente abholen und durch die Integration in ihr Maklerverwaltungsprogramm direkt weiterverarbeiten.

Eine selbstständige Einbindung der BiPRO-Schnittstelle ist für versierte Versicherungsvermittler selbstverständlich auch möglich. Hierbei kann die BiPRO-Schnittstelle mit den entsprechenden Daten einfach angebunden werden.

Boris Beermann, Vorstand der AMEXPool AG

Boris Beermann, Vorstand der AMEXPool AG, freut sich besonders über die lang ersehnte BiPRO-Schnittstelle. Denn die AMEXPool AG wolle schließlich ihren angeschlossenen Maklern immer den besten Service bieten. Dazu gehöre, mittlerweile schon fast selbstverständlich, eine BiPRO-Schnittstelle. Er betont:

„Wir haben nun aber eine echte BiPRO-Schnittstelle, die von jedem angesteuert werden kann, der es möchte.

Nicht wie bei vielen unserer Mitbewerber über einen einzigen Dienstleister, der die Daten in BiPRO umwandelt.

Das machen wir, über die Systeme der ASSFINET GmbH, selbst“.

 

BiPRO-Schnittstellen-Einbindung über Kooperationspartner möglich

Wer die BiPRO-Schnittstelle nicht selbst einbinden kann oder will hat die Möglichkeit über AMEXPool Kooperationspartner schnell und einfach an die Schnittstelle zu kommen.

Neben den beiden Maklerverwaltungssystemen ams.5 und vias sind bereits zusätzlich Mr.Money mit der BiPRO Box, die Aspoa GmbH mit scan2find angebunden sowie SALIA von SQL Projekt AG. Zeitsprung und b-tix werden in Kürze folgen.

Weitere MVPs sind dabei auch schon an diese Kooperationspartner angebunden, sodass eine effiziente Weiterverarbeitung möglich ist.

Darüber hinaus wandelt AMEXPool seine Assekuradeurprodukte selbständig in BiPRO-Daten um. So gibt es keinen Verlust „unterwegs“ und AMEXPool hat die Qualität der Daten selbst in der Hand.

Wir ruhen uns aber nicht auf diesem Meilenstein aus und haben bereits mit Assfinet zusammen die BiPRO Norm 440, welche unter dem Begriff „Deeplink“ genutzt wird, mit AMS umgesetzt,

erklärt der Vorstand. Das bedeute, dass jeder Makler, der an die AMEXPool AG angeschlossen sei und AMS verwende, daraus direkt in den Kundenmanager der AMEXPool AG springen könne, um dort den aktuellen Stand seiner Verträge einzusehen.

 

Bilder: (1) © vegefox.com – stock.adobe.com (2) © AMEXPool AG

Themen: