Stiftung Warentest: Versicherungsmakler im Test

Die Stiftung Warentest hat die Beratung zur privaten Krankenversicherung bei vier Versicherungsmaklerfirmen getestet.

Dabei erreichte nur eine in puncto Beratungsqualität ein gutes Urteil. Zwei weitere wurden im Test befriedigend und eine sogar nur ausreichend beurteilt.

Getestet wurden folgende Maklerfirmen:

Die Tester ließen sich insgesamt 32 Mal in Bezug auf einen Wechsel in eine private Krankenversicherung beraten.

Obwohl aus Sicht der Stiftung Warentest der Wechsel aufgrund der persönlichen Situation der Testkunden nicht empfehlenswert gewesen wäre, wurde in 21 der 32 Gespräche dieser Schritt empfohlen. In vielen Fällen vergaßen die Makler, wichtige Fragen zur persönlichen Situation der Kunden zu stellen.

Einzelne Makler stellten die private Krankenversicherung als Modell zum Geldsparen dar, was für die Testkunden mit zwei Kindern oder entsprechendem Kinderwunsch laut der Stiftung Warentest mehr als fraglich ist.

Deswegen rät die Zeitschrift Finanztest in der Dezember-Ausgabe, sich bei sehr wichtigen Entscheidungen nicht allein auf eine Beratung zu verlassen, sondern sich eine Zweitmeinung einzuholen.

 

Bild: © Prostock-studio – stock.adobe.com

Themen: