Kanzlei Michaelis und CGPA kooperieren

Die CGPA Europe Underwriting GmbH, Assekuradeur für Vermögensschaden-Haftpflichtversicherungen von Versicherungsmaklern, bietet in Kooperation mit der Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte seinen Versicherungsnehmern ab sofort einen neuen Service.

Wenn auch nur der leiseste Verdacht droht, dass es zu einem Schadenersatzanspruch eines Kunden gegen den Versicherungsmakler kommen kann, haben die über CGPA versicherten Makler die Möglichkeit, sich von der Kanzlei Michaelis telefonisch beraten zu lassen.

Christian Henseler, Geschäftsführer, CGPA Europe Underwriting GmbH

Dieser Service bezieht sich auf alle haftungsrechtlichen Fragestellungen. Die Kosten für diese Beratung werden von der CGPA Europe Underwriting GmbH übernommen.

Christian Henseler, Geschäftsführer von CGPA, dazu:

„Wir wollen unseren Versicherungsnehmern den bestmöglichen Schutz im Falle eines potenziellen Schadens geben. Dies beginnt mit der telefonischen Erstberatung und im konkreten Schadenfall mit der gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung der Interessen unserer Versicherungsnehmer durch die Kanzlei Michaelis, und endet schließlich mit der Sicherheit, dass der VSH-Versicherer auf sein Sonderkündigungsrecht im Schadenfall verzichtet.“

 

Bilder: (1) © Moon Safari – stock.adobe.com (2) © CGPA Europe Underwriting GmbH

Themen: