Martin Lütkehaus verlässt Bonnfinanz

Der Vorstandsvorsitzende Martin Lütkehaus hat sich dazu entschieden, die Bonnfinanz AG mit Wirkung zum 1. Mai 2020 zu verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen.

Seine berufliche Laufbahn im Finanzdienstleistungsmarkt startete er Anfang der 1990er Jahre als Leben Produktmanager der damaligen Equity & Law im Maklerbereich. Danach war er Managing Director einer internationalen Beratungsgesellschaft und sammelte zudem im Zurich-Konzern in unterschiedlichsten Führungspositionen Erfahrungen in den Bereichen Business Development, Strategie und Vertrieb.

Im Vorstand der Bonnfinanz AG war Martin Lütkehaus seit Dezember 2012 tätig, zuerst als Chief Operating Officer, anschließend als Vorstandsvorsitzender.

Die Vorstandsmitglieder Dirk Benz (Vertrieb und Marketing) und Stefan Mertes (Produkte, Finanzen und IT) leiten das Unternehmen ab sofort gemeinsam.

 

Bild: © Андрей Яланский – stock.adobe.com

Themen: