INTER bietet neue Basisrente

Die INTER Versicherungsgruppe baut mit der neuen INTER MeinLeben® Basisrente ihr Angebot für die private Altersvorsorge aus.

Für Kunden, die Sicherheit und Garantien bevorzugen, fließen Teile oder die gesamten Beiträge in die klassische Anlage. Wer zusätzlich oder ausschließlich von den Chancen des Aktienmarktes profitieren möchte, zahlt seine Beiträge in Fonds ein. Kunden können stets entscheiden, wie die Anlage der Beiträge beziehungsweise des Guthabens erfolgt.

Dr. Michael Solf, Vorstandssprecher, sagt:

„Sie [Die Kunden] genießen den attraktiven Vorteil einer steueroptimierten Altersvorsorge und haben gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Beiträge individuell aufzuteilen: von 100 Prozent klassischem Deckungskapital bis zu 100 Prozent Fondsanlage. Bei Bedarf kann komplett im klassischen Deckungskapital angelegt werden. Ein Zurück in Fonds ist genauso möglich. Grundlage für die Aufteilung ist die persönliche Risikobereitschaft der Kunden.“

Ein Anlaufmanagement für Einmalbeiträge und Zuzahlungen, ein Strategieassistent, der auf Wunsch die Anlageaufteilung ausgleicht sowie ein Ablaufmanagement sind mögliche Optionen.

Flexibel ist auch die Beitragszahlung: erhöhen, reduzieren oder pausieren bis zu 36 Monate ohne Grund. Zwischen 62 und 85 Jahren kann aus drei Varianten eine Rente gewählt werden.

 

Bild: © Andrey Popov / fotolia.com