Aktuelles

Weitere Nachrichten

Europäische Zentralbank in Frankfurt

Keine Kehrtwende in der Zinspolitik zu erwarten

Nach der jüngsten aggressiven Rhetorik und den Hinweisen von Präsidentin Lagarde in Davos auf die Möglichkeit einer Zinssenkung in diesem Sommer, wird die EZB wohl an ihrem Kurs festhalten und die Zinsen erst ab Juni um 25 oder sogar 50 Basispunkte senken, ganz im Einklang mit der Fed.

Nach dem Zinsanstieg ist vor der Zinssenkung

Ab Jahresmitte könnten erste zaghafte Leitzinssenkungen stattfinden, die es zu nutzen gilt. Diese bieten vor allem wieder größeren Spielraum für Diversifikation: Neben der Chance auf Rentenperformance sollten sich in 2024 auch Aktieninvestments lohnen.

Wie lange werden die Zinsen noch steigen?

Eine der am Kapitalmarkt derzeit meistdiskutierten Fragen ist, ob der Höhepunkt des Zinsanstiegszyklus erreicht ist. Dies könnte für Erleichterung an den Anleihe-, Aktien- und Immobilienmärkten sorgen. Ein Zurückfallen auf unter 2 Prozent ist derzeit allerdings nicht zu erwarten.

Das Mandat fordert die Versicherer

Wir sind dem Schutz der Versicherungsnehmer und Versorgungsberechtigten verpflichtet sagt der Exekutivdirektor der Bafin, Dr. Frank Grund in seiner Eröffnungsrede auf der Jahreskonferenz der Versicherungswirtschaft. Gleichzeitig mahnt er zur Umsicht und dem Auftrag der Branche, der mit dem Mandat verbunden ist.