Die wohl sinnvollste überflüssige Versicherung

© Merpics – stock.adobe.com

Seit Samstag fließt auf der Münchner Theresienwiese endlich wieder das Festbier. Für einen rundum sicheren Oktoberfest-Besuch bietet der Münchner Traditionsversicherer die Bayerische zusammen mit der Düsseldorfer SituatiVe GmbH eine spezielle Wiesn-Versicherung.

Martin Gräfer, Vorstand, Versicherungsgruppe die Bayerische

Zum Preis von weniger als einer halben Maß Bier greife die Bayerische dem Oktoberfest-Schutzengel mit kräftig unter die Flügel, so Martin Gräfer, Vorstand der Versicherungsgruppe die Bayerische. Sinn stifte der ‚WiesnSchutz‘ auf alle Fälle: Denn sämtliche Einnahmen der Oktoberfest-Versicherung runde der Versicherer am Ende großzügig auf und spende den Betrag an die ‚Tafel Deutschland‚. Damit soll gerade in diesen Zeiten jenen Menschen geholfen werden, für die ein Oktoberfestbesuch finanziell in weiter Ferne liegt.

Die Police enthält folgendes Schadenpaket:

  • Unfälle beim Besuch des Münchner Oktoberfests 2022 inklusive An- und Abreise, die zu bleibenden Schäden führen
  • Tödliche Unfälle beim Besuch des Münchner Oktoberfests 2022 inklusive bei An- und Abreise
  • Unfallfolgen unter Alkoholeinfluss
  • Unfallbedingte kosmetische Operationen
  • Zahnzusatzversicherung für den Festbesuch
  • Absicherung von Kosten für medizinisch bedingten Krankenrücktransport im Inland
  • Kostenerstattung für Ersatzdokumente wie zum Beispiel Ausweis und Bankkarte

Die Kosten für die Versicherung betragen pro Tag 5,99 Euro. Die Police kann zu jedem Datum während der Dauer der Wiesn abgeschlossen werden, der Schutz gilt sofort ab diesem Termin. Den Zeitraum des Versicherungsschutzes können Kunden frei wählen, wobei die Mindestlaufzeit 24 Stunden beträgt. Der Vertrag endet nach Ablauf des gewünschten Zeitraumes (maximal bis zum Ende des Oktoberfests) automatisch und muss nicht extra gekündigt werden.

Oktoberfest-Besucher können die Versicherung hier abschließen.

Die Bayerische wünscht allen Oktoberfestbesuchern eine friedliche Wiesn 2022 und rät zu einem verantwortungsbewussten Alkoholkonsum.

Bild (2): © Versicherungsgruppe die Bayerische