Petersmann Institut entwickelt digitalen Prozess für sämtliche Geschäftsvorgänge

Kunden erwarten digitale Abläufe, die ihrer Lebenswirklichkeit entsprechen und die Abläufe stark vereinfachen. Daher hat die Petersmann Institut für den unabhängigen Finanzberater GmbH gemeinsam mit einem Technologieunternehmen einen vollständig digitalen Prozess für sämtliche Geschäftsvorgänge im Fondsgeschäft entwickelt.

Hartmut Petersmann, Gründer und Geschäftsführer des Petersmann Institut für den unabhängigen Finanzberater, dazu:

„Im Fokus steht eine bisher einzigartige Schnittstelle zwischen unserem Softwareentwickler und der Depotbank. Diese macht neben der vollständig digitalen Beratungsstrecke und Depoteröffnung auch die Kundenunterschrift per Smartphone oder Tablet möglich.“

Neue Onboarding-Plattform für Finanzberater

Mit der Website www.provisions-check.de ins Leben gerufen gibt es nun eine Onboarding-Plattform für Finanzberater, die eine Alternative zu den bisherigen Prozessen suchen. Diese sei dringend nötig, betont Hartmut Petersmann.

Zum einen seien die Abläufe zum Teil sehr kompliziert, nicht selten müssen Finanzberater auch digitale Beratungsstrecken und Onboarding-Prozesse mehrerer Anbieter nutzen. Die Effizienz werde durch ein integriertes System also erheblich erhöht.

Zum System gehören auch die automatische Generierung aller Dokumente und deren Ablage im Customer-Relationship-Management-System und die Legitimation aller Vorgänge durch den Berater.

Hartmut Petersmann sagt:

Hartmut Petersmann, Gründer und Geschäftsführer, Petersmann Institut für den unabhängigen Finanzberater GmbH

„Es werden 100 Prozent der Provisionen aus dem Geschäft ausgekehrt, der Berater zahlt nur eine vorab fest definierte monatliche Lizenzgebühr für die Nutzung. Üblich ist bislang hingegen die Kürzung sämtlicher Provisionen, die die Berater erhalten, um die Margen der Lagerstellen, der eingeschalteten Anbieter sowie um die Kosten der Dienstleistungen. Bis die Provision letztlich beim Finanzberater ankommt, sind nicht selten bis zu 0,2 Prozent aus den vermittelten Assets auf der Strecke geblieben.“

Jeder Berater, der an der neuen digitalen Beratungsform Interesse hat, kann sich beim Petersmann Institut registrieren und sich anhand eines Provisionsvergleichs am individuellen Fall ausrechnen lassen, ob sich der Wechsel aus der bisherigen Umgebung für ihn lohnt.

 

Bilder: (1) © WavebreakmediaMicro – stock.adobe.com (2) © Petersmann Institut

Themen: