VKB: App Earnest für ein nachhaltiges Zuhause

Das Corporate Start-up des Konzerns Versicherungskammer, uptodate Ventures GmbH, bringt nun die App Earnest auf den Markt.

Screenshot App Earnest

Mit dieser werden Nutzer dabei unterstützt, mit kleinen Veränderungen schon nachhaltiger und zugleich kostenbewusster im Haushalt zu leben. Der Name der Applikation setzt sich aus „Earth“, „Earn“ und „Honest“ zusammen.

Barbara Schick, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Versicherungskammer Bayern, dazu:

„Nachhaltigkeit ist keine vorübergehende Modeerscheinung und wird die kommenden Jahre und Jahrzehnte in entscheidender Weise mitprägen. Mit Earnest bietet die Versicherungskammer über uptodate Mehrwert-Lösungen für Nutzer*innen, die durch Verhaltensänderungen im Haushalt nachhaltig und umweltbewusster leben wollen.“

Im ersten Schritt bietet die Kostenanalyse die Möglichkeit, den eigenen Strom- und CO2-Verbrauch einzuschätzen. Diese Analyse kann anschließend an den persönlichen Stromversorger weitergeleitet werden. Darüber hinaus lädt Earnest zu verschiedenen Challenges ein und gibt Tipps für ein nachhaltigeres Leben. Allein die Veränderung des Kühlpunkts eines Kühlschrankes um ein Prozent kann zum Beispiel eine Einsparung von bis zu sechs Prozent des Stromverbrauchs ausmachen. Da Kühlgeräte rund 20 Prozent des Jahresstroms verbrauchen, ist das Potenzial zum Energiesparen groß.

Jessica Schneider, CEO von uptodate, sagt:

„Earnest ist ein Teil unserer Marktplatzlösungen rund um den Bereich Living und deckt das immer größer werdende Bedürfnis nach einem nachhaltigen und kostenbewussten Verhalten im Haushalt ab. Das sehr positive Nutzerfeedback im Beta-Test zeigt die Relevanz und Alltagstauglichkeit der Anwendung. Nach dem Launch werden wir die Lösungen kundenzentriert weiterentwickeln.“

Nach einer erfolgreichen Beta-Testphase steht die App ab sofort kostenlos im App Store sowie im Google Play Store zum Download bereit.

 

Bilder: (1) © Drobot Dean – stock.adobe.com (2) © Versicherungskammer Bayern

Themen: