ALTE LEIPZIGER hat ihre Hausratversicherung neu kalkuliert und Leistungen verbessert

Die Hausratversicherung der ALTE LEIPZIGER fand bisher, trotz anerkannter Produktqualität, nicht die erwartete Resonanz im Markt. Das soll sich ändern. Der neue Hausrat-Tarif soll in Produktvergleichen künftig deutlich sichtbarer sein. Vorstandsmitglied Kai Waldmann ist davon überzeugt, dass dies gelingen wird. 

Herr Waldmann, zum 1. Mai relauncht die ALTE LEIPZIGER ihre Hausratversicherung. Sie bewerben das Produkt unter dem Motto „alt versus neu“ – was hat sich verändert und wird aus ALTE LEIPZIGER nun auch NEUE LEIPZIGER?

Kai Waldmann: Uns ist bewusst, dass wir mit unserem Markennamen nicht unbedingt in einer Liga mit hippen InsurTech-Start ups spielen können, und mit über 200 Jahren Erfahrung im Komposit-Geschäft würde uns das wohl auch keiner abnehmen. Wir wollen uns aber nicht auf dem Firmen-Jubiläum 2019 ausruhen und den Blick verklärt in die Vergangenheit richten. Ganz im Gegenteil: Im Oktober 2019 haben wir mit der gewerblichen Cyberversicherung ein neues Produkt etabliert, und auch die jetzt überarbeitete Hausratversicherung passt gut zur aktuellen Lebenswelt.

Wie sieht das konkret aus?

Bleiben wir zunächst beim Thema Cybersicherheit: 94 Prozent der Deutschen gehen davon aus, dass die Bedrohungen durch Cyberangriffe zunehmen – 5 Prozent mehr als noch im letzten Jahr. Das hat eine aktuelle Studie des Branchenverbandes Bitkom herausgefunden. Obwohl circa 50 Prozent aller Internetnutzer – wissentlich oder nicht – Opfer von Internetkriminalität sind beziehungsweise waren, ist die Abdeckung von Cyberschutz bei Privatpersonen aber noch verschwindend gering.

Laut einer Studie stehen 2/3 der Befragten einem Cyberbaustein als Annex eines anderen Produktes jedoch sehr positiv gegenüber. Unsere neue Hausratversicherung kommt deshalb mit einem zusätzlichen Cyberpaket auf den Markt. Darin werden unter anderem die Kosten für die Rettung von Bildern oder Dokumenten übernommen, die beispielsweise durch einen Cyberangriff verschlüsselt worden sind. Bei Cybermobbing, das heute auch immer mehr Kinder und Jugendliche trifft, sorgen wir für eine professionelle Unterstützung:

Ein spezialisierter Dienstleister wirkt darauf hin, die verletzenden Inhalte im Netz zu löschen oder zumindest aus den Suchergebnissen zu verbannen. Zusätzlich übernehmen wir die Kosten für die psychologische Erstberatung. Außerdem sichern wir Online-Ein- und  Verkäufe ab, das heißt im Zweifel gibt es den Kaufpreis zurück.

Und dies reicht aus Ihrer Sicht schon für das Adjektiv „neu“?

Nein, natürlich gehört zu einer modernen Hausratabsicherung noch mehr: Freizeitaktivitäten – und die passenden Ausrüstungen – nehmen heute einen immer größeren Raum ein. Unter anderem deshalb werden Self-Storage-Anlagen immer beliebter.  Dort eingelagerter Hausrat ist im comfort-Schutz ab sofort abgesichert, genauso wie zum Beispiel der Spind im Freibad, der Reitsattel im Reitstall oder die Golfausrüstung im Golfklub. Außerdem gibt es berufsbedingt immer mehr Personen, die nicht täglich pendeln, sondern einen kleinen Zweitwohnsitz haben – auch dieser ist versichert.

Um es auf den Punkt zu bringen:

  •  Wir haben 15 neue Leistungen eingebaut.
  • Die Produktlinien »classic« und »comfort« erhalten insgesamt über 40 Leistungsverbesserungen.
  • Grobe Fahrlässigkeit, Vorversicherungs-Garantie und Innovationsklausel gehören bei uns schon ab dem mittleren Produktsegment „classic“ zum guten Ton. Das Premiumsegment „comfort“ erhält zusätzlich eine Best-Leistungs-Garantie als Ausstattungsplus.
  • Außerdem gibt es zwei neue Pakete: den schon erwähnten Cyberbaustein und einen Haus-&-Wohnungs-Schutzbrief
  • Für die Mehrheit der Kunden wird es zudem preislich überaus attraktiv.

Wie kann Ihre Hausratversicherung besser und gleichzeitig günstiger werden? Wo ist da der Haken?

Modern und neu muss nicht teuer sein! Wir können und wollen nicht der günstigste Anbieter sein und werden auch weiterhin nicht in einer Liga mit Direktversicherern spielen. Das war und ist nicht unser Fokus gewesen. Wir erreichen aber unserer Ziel: In der Mehrzahl der Fälle können wir uns mit den relevanten Wettbewerbern in der Gruppe der Serviceversicherer preislich messen.

Wie kann das sein?

Die digitalen Prozesse, beispielsweise die papierlose Dunkelverarbeitung Richtung Vermittler, die wir bereits seit Längerem haben, wurden nun auch eingepreist. Auch die multivariaten Faktoren haben wir feiner eingestellt. Das bedeutet für die Vermittler: Es gibt nicht DEN günstigen Kunden, da die Höhe des Beitrags von sehr vielen individuellen Faktoren abhängt. Da die meisten Makler in der Beratung auch auf Vergleichsrechner setzen, tauchen wir nun immer öfter am oberen Rand der Tabelle auf.

Wieso sollte ein Makler der ALTE LEIPZIGER den Vorzug gegenüber seinen altbekannten und eingespielten Produktpartnern geben?

Topprodukt, Toppreis, Topprozesse. Testen Sie uns!

Herr Waldmann, vielen Dank für das interessante Interview.

Details finden Sie auch unter: www.vermittler-sind-uns-wichtig.de/neue-hausrat

Mehr zum Thema in der Mai-Ausgabe des experten-Report

 

Bilder: © (1) ALTE LEIPZIGER Versicherung AG (2) experten-netzwerk GmbH

Themen: