FinanzPortal24 ab sofort in der Cloud

Das Softwarehaus FinanzPortal24 stellt Maklern und Vermittlern seine Beratungsrechner aus der windowsbasierten FinanzPlaner-Software PRO jetzt als browserunabhängige Cloud-Lösung zur Verfügung. Die  Softwarenutzung ist jetzt nicht mehr an den Rechner gebunden und kann von überall via modernster Webbrowsertechnologie auf beliebigen Endgeräten genutzt werden.

Kern des „FinanzPlaner Online“ sind im Endausbau sechs Kompetenzpakete. Aktuell enthält der neue FinanzPlaner Online die vom Defino-Institut zertifizierte DIN-Analyse nach DIN 77230 – „Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte“ und die damit in Verbindung stehenden Tools rund um die Themen Versorgungsstatus und biometrische Versicherungsrisiken. Endkundenberatungen sind dadurch sowohl nach dem ganzheitlichen Beratungsansatz als auch anlassbezogen möglich.

Durch hochkarätige Schnittstellen-Partner lässt sich die Software in beliebige Beratungsstrecken und Vertriebsprozesse integrieren. Hubertus Schmidt, Geschäftsführer, Gründer und Pionier für Finanzsoftware in Deutschland, sagt:

„Die Cloud-Technologie ermöglicht nahezu vollständig digitalisierbare Beratungsabläufe und Prozessketten, die zu erheblichen Zeit- und Kosteneinsparungen führen.“ Offizieller Startschuss auf der Webseite von Finanzportal24 für die ersten zwei Software-Pakete der Cloud ist der 31. Oktober 2019.

Maklerpools und Dienstleistern bereits angebunden

Versicherungsvermittler und Finanzdienstleister stehen vor der Herausforderung, die Geschäftsabläufe in ihrem Büro aufgrund von zunehmender Bürokratisierung und Administration in zeitlicher wie monetärer Hinsicht nachhaltig zu optimieren. Eine vollumfängliche, medienbruchfreie Prozesskette ist das Ziel.  Die entscheidenden Mehrwerte der cloudbasierten Finanzberatung in Kombination mit den vielfältigen Schnittstellenanbindungen sind: Vermeidung von Mehrfacheingaben der Kundendaten, Vereinfachung der Bedarfsermittlung und Übergabe in Angebotsvergleiche mit Antragsstrecke.

Kooperationen zwischen FinanzPortal24 und dem unabhängigen Analysehaus Morgen & Morgen sowie Mr-Money und den Poolgesellschaften Fondskonzept und Blau Direk sind bereits umgesetzt. Weitere Anbindungen marktbekannter Softwaresysteme und Plattformen sind vereinbart oder in der Umsetzung.

Bei bestehenden Lizenzen der genannten Kooperationspartner können Vermittler die Schnittstellen ohne zusätzliche Kosten direkt aus dem FinanzPlaner Online beziehungsweise aus den CRM-Systemen und MVP´s heraus nutzen. Schmidt: „Wir wissen sicher, dass die Vermittler durch den Einsatz unserer cloudbasierten Beratungs- und Bedarfsrechner eine höhere Beratungsqualität leisten können. Dies und der sichtbar professionelle Einsatz eines gesamten, medienbruchfreien Finanzberatungsprozesses wird die Abschlusserfolge erheblich steigern.“

 

Bilder: (1) © alice_photo – stock.adobe.com (2) © FinanzPortal24 GmbH

Themen: