Weiter! Bilden!

Die IDD ist inzwischen seit gut einem Jahr in Kraft. Im Sinne eines verbesserten Verbraucherschutzes hat sie nicht nur gestiegene Informations-, Beratungs- und Dokumentationspflichten mit sich gebracht, sondern Vermittler auch beim Thema Weiterbildung vor erhöhte Anforderungen gestellt. Norbert Porazik, Geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz, spricht im Interview über die Notwendigkeit, up to date zu bleiben, und wie der Maklerpool seine Vermittler dabei unterstützt.

Herr Porazik, wie beurteilen Sie die Weiterbildungsanforderungen, die die IDD mit sich gebracht hat?

Norbert Porazik: Ich beurteile die gesetzlich geregelten Anforderungen grundsätzlich positiv. Dadurch wurden für alle Beteiligten dieselben verbindlichen Voraussetzungen geschaffen, die einen gewissen Mindeststandard sichern und der Professionalisierung des Berufsstandes dienen – bei einem absolut überschaubaren Aufwand von 15 Stunden pro Jahr. Das zahlt unmittelbar auf das ureigene Ziel der IDD ein: Kunden erhalten eine qualitativ hochwertige Beratung, bei der der individuelle Bedarf im Fokus steht – ganz im Sinne eines verbesserten Verbraucherschutzes.
Wie wichtig ist das Thema Weiterbildung grundsätzlich für Vermittler?
Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung. Der Versicherungsmarkt ist in ständiger Bewegung. Anhaltende Regulierungsmaßnahmen sorgen für Unruhe und Unsicherheiten. Hinzu kommen deutlich gestiegene Anforderungen vonseiten der Kunden – daraus ergibt sich für Vermittler ein zunehmend anspruchsvolleres Arbeitsumfeld. Um also dauerhaft qualifiziert beraten und erfolgreich arbeiten zu können, müssen sich Vermittler in jedem Fall kontinuierlich weiterbilden, und zwar eigenverantwortlich und bedarfsorientiert.

Wie wichtig ist das Thema Weiterbildung in Zeiten der IDD für die Fonds Finanz?

Für uns war, ist und bleibt das Thema Weiterbildung eines der wichtigsten Themen überhaupt. Wer als Vermittler nicht up to date bleibt, bleibt über kurz oder lang auf der Strecke. Deshalb haben wir unser gesamtes Weiterbildungsangebot sehr frühzeitig nicht nur IDD-zertifiziert, sondern auch sehr stark ausgebaut. Damit haben wir ein deutliches Zeichen gesetzt, dass wir unsere Vermittler nachhaltig unterstützen und sie sich besonders im Hinblick auf die neuesten Anforderungen voll und ganz auf uns verlassen können. Unser hauseigenes Weiterbildungsteam steht ihnen dabei jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Die positive Rückmeldung, die wir von unseren Vermittlern erhalten, bestätigt uns. Allein im vierten Quartal 2018 wurden 28.491 IDD-Zertifikate ausgestellt.

Welche Formate können Ihre Vermittler nutzen?

Unser Angebot umfasst vielzählige verschiedene Online- und Präsenzformate, sodass jeder Vermittler das für ihn passende Angebot finden kann. Es handelt sich dabei teilweise um Eigenangebote, teilweise sind es Kooperationen mit Gesellschaften, Bildungsdienstleistern und unabhängigen Experten. Aktuell haben wir online circa 200 Webinare, rund 30 Stunden Videokurse im E-Learning-Selbststudium und 5 Themenspecials im Repertoire. Dazu kommen 2 große Messen mit jeweils rund 40 IDD-Vorträgen, 4 Roadshows an über 50 Veranstaltungsorten in Deutschland, 4 Tagesworkshops im Rahmen unseres Loyalty-Programms Three Circles und 50 weitere Veranstaltungen, die über unsere Regionaldirektoren abgehalten werden. Zudem werden wir in diesem Jahr in hochautomatisierte Workflows investieren, um das Thema Weiterbildung für unsere Vermittler regelrecht zum Erlebnis zu machen.

Herr Porazik, vielen Dank für das interessante Gespräch.

 

Bilder: (1) © Fonds Finanz Maklerservice GmbH (2) © experten-netzwerk GmbH

Themen: