Continentale PHV wird günstiger & leistet mehr

Die Neuerungen in der privaten Haftpflichtversicherung Continentale Sachversicherung bieten jetzt viele Vorteile für den Kunden. In vielen Bereichen günstigere Beiträge, kundenfreundlichere Versicherungsbedingungen sowie neue Zusatzbausteine im Bereich Kfz und erneuerbare Energien bieten individuelleren Schutz.

Zusätzlich sind Leistungen, die zuvor extra abgeschlossen werden konnten, in der XXL-Variante inklusive. Dazu gehört beispielsweise die Forderungsausfallversicherung. Hiermit sichert sich der Kunde ab, wenn ihm ein Schaden entsteht und der Verursacher keine Privathaftpflichtversicherung besitzt. In diesem Fall zahlt die private Haftpflichtversicherung der Continentale die ausstehenden Forderungen bis zu einer Versicherungssumme von 30 Millionen Euro.

Zwei neue Bausteine bieten darüber hinaus eine passgenaue Absicherung. Der Kfz-Baustein sichert unter anderem Schäden an Mietwagen im Ausland sowie durch eine falsche Betankung ab. Auch an Umweltfreunde ist gedacht: Im Öko-Baustein werden Schäden, die zum Beispiel durch eine Erdwärme- oder Solaranlage entstehen können, abgesichert.

Leistungsstark, übersichtlich, günstig

„Insgesamt wollten wir unser Angebot übersichtlicher gestalten und die Leistungen für den Kunden verbessern“, sagt Stefan Andersch, Vorstand Sach im Continentale Versicherungsverbund.

„Unser Ziel ist es, dass unsere Kunden ihre Haftpflichtbedingungen leichter verstehen können und auf einen Blick sehen, wie sie versichert sind. Nicht umsonst ist unsere Kundenorientierung vom Analysehaus Service Value mit ‚sehr gut‘ ausgezeichnet worden.“

Weitere Informationen zu ProtectionPlus stehen unter www.continentale.de/privathaftpflicht

Material für Makler ist hier hinterlegt: www.makler.continentale.de/private-haftpflichtversicherung

 

Bild: © Andrey Popov / fotolia.com