Die besten Dienst-Haftpflichtversicherungen

[ascore] Das Scoring hat Diensthaftpflichttarife von 13 Anbietern untersucht. Zwei erhalten im Scoring die Höchstwertung „5 Sterne“.

In den meisten Fällen wird die Dienst-Haftpflichtversicherung zusammen mit einer Privaten-Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Die Definition der Leistungen ist in den besonderen Bedingungen zu finden.

Die besten Versicherungen im Überblick

Übersicht über Tarife mit Bewerrung

Die Tarife zur Absicherung speziell für Angestellte, Beamte oder Angestellte im öffentlichen Dienst unterschieden sich unter anderem in folgenden Punkten:

  • Die Höhe der Versicherungssumme beträgt bei 9 von 13 Tarifen pauschal für Personen und Sachschäden in Ausübung der dienstlichen beziehungsweise beruflichen Tätigkeit 10.000.000 Euro.
  • 9 Tarife bieten bereits während der Ausbildung (wie Referendariat) und für Beamtenanwärter den vollen Schutz.
  • Bei 8 von 13 Tarifen sind Mietsachschäden auf Dienst- und Geschäftsreisen an beweglichen Sachen, z.B. Ausstattung von gemieteten Räumen zu mindestens 10.000 Euro versichert.
  • Schäden am Kraftfahrzeug des Dienstherrn sind bei 3 von 13 Tarifen zu mindestens 50.000 Euro versichert.
  • Bei 6 von 13 Tarifen sind Schäden durch Maschinen und Geräte (Dienstgeräte) versichert.
  • Verletzungen von Datenschutz sind bei 4 Tarifen mitversichert.
  • Lediglich 4 von 13 Tarifen haften nach dem Ausscheiden aus dem Dienst/ Beruf für Schäden aus der bisherigen dienstlichen/ beruflichen Tätigkeit für mindestens 5 Jahren.

Übersicht über Bewertungskriterien 

 

Bild: © ProstoSvet / fotolia.com